1.500 Bilder zeigen das Ehrenamt


München (pm) – Um der Öffentlichkeit das Ehrenamt ganz praktisch und anschaulich zu präsentieren, hat das bayerische Innenministerium vom 12. Januar bis zum 12. März 2012 den Fotowettbewerb „Wir sind Ehrenamt – Unsere Ehrenamtlichen stellen sich vor“ veranstaltet. 1.500 Fotos sind eingegangen und zeigen das Ehrenamt in seiner ganzen Bandbreite.

„Unser Fotowettbewerb war ein großartiger Erfolg. Mehr als 1.500 Bilder sind eingegangen“, so Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zum Abschluss des Fotowettbewerbs „Wir sind Ehrenamt – unsere Ehrenamtlichen stellen sich vor“. Die Fotos zeigen, wie vielfältig das ehrenamtliche Engagement im Bereich des Innenministeriums ist: „Unsere Teilnehmer engagieren sich in der Feuerwehr, im Rettungswesen, im Katastrophenschutz, in der Verkehrssicherheit, der Sicherheitswacht, im kommunalen Bereich, den Verwaltungsgerichten oder in der Städtebauförderung.“

Am 12. Januar hatte Staatsminister Herrmann den Startschuss für den Fotowettbewerb gegeben. Aus der Vielzahl der eingesendeten Bilder wählt nun eine unabhängige Jury unter Vorsitz von Uli Hoeneß die Gewinner aus. Herrmann: „Das ist eine Aufgabe, um die ich die Jury nicht beneide. Die Fotos geben einen eindrucksvollen Überblick darüber, was Ehrenamt für unser Land und für die Ehrenamtlichen selbst bedeutet. Hier fällt die Auswahl schwer!“ Auch der Jury-Vorsitzende Uli Hoeneß zeigte sich sehr beeindruckt vom Ergebnis des Wettbewerbs: „Ich freue mich sehr, dass der Fotowettbewerb auf eine solche Resonanz gestoßen ist. Aus dieser Vielzahl der Einsendungen “nur“ 15 Sieger auszuwählen, ist eine schwierige Aufgabe. Denn für mich persönlich sind alle Gewinner“.

Innenminister Joachim Herrmann und der Jury-Vorsitzende Uli Hoeneß werden am Montag, den 8. Mai 2012, um 11.00 Uhr im Bayerischen Staatsministerium des Innern die Preisverleihung vornehmen.

Eine Übersicht über die Bilder findet sich unter http://www.stmi.bayern.de/buerger/ehrenamt/wettbewerb/bilder .

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?