„Patient“ klaut RTW


Dortmund (rd.de) – Am Samstagabend gegen 21:00 Uhr wurde ein RTW auf einen Parkplatz der A 45 gerufen. Der noch gehfähige Patient riss sich plötzlich los, sprang auf den Fahrersitz des Rettungswagens und fuhr alleine ab.

Ein fingierter Unfall hatte für eine Dortmunder RTW-Besatzung eine dicke Überraschung parat: Während ein Rettungsassistent die RTW-Tür öffnete, ging der simulierende Patient gestützt durch den anderen Retter in Richtung Rettungswagen. Plötzlich, so berichtet die Haltener Zeitung, riss er sich los und sprang auf den Fahrersitz. Beim Blitzstart des Einsatzfahrzeuges fiel ein Rettungsassistent hinten aus dem Fahrzeug und verletzte sich leicht.

Es ist leider nicht überliefert, wie die Kollegen diesem Umstand der Leitstelle erklärt haben. Die Feuerwehr meldete das Fahrzeug jedoch umgehend als gestohlen. Da sich auf dem Rettungswagen Notfallmedikamente befanden, wurde der Dieb über das Radio gewarnt, dass ein unsachgemäßer Gebrauch der Medikamente zu lebensbedrohenden Zuständen führen kann. Die Bevölkerung wurde zudem darauf hingewiesen, keine Medikamente unbekannter Herkunft einzunehmen.

Dortmunds Bürger wurden in die Suche des rund 150.000 Euro teuren Rettungswagen mit einbezogen: „Der Rettungswagen vom Typ „Mercedes Sprinter“ ist rot-weiß lackiert und trägt seitlich die Aufschrift „Rettungsdienst Dortmund“. Das polizeiliche Kennzeichen lautet DO – 2516. Bei Auffinden des Rettungswagen informieren Sie bitte die Feuerwehr Dortmund (Tel. 0231/845-0) oder jede Polizei-Dienststelle.“

Nachdem über den Rundfunk am Sonntag die Suchmeldung nach dem gestohlenen Rettungswagen ausgestrahlt wurde, meldete sich ein aufmerksamer Bürger aus der Dortmunder Gartenstadt. Das gesuchte Fahrzeug parkte seit gestern dort.

Bis auf ein paar Kratzer und kleineren Beulen, so die Pressemeldung der Feuerwehr, sei das Fahrzeug weitgehend unbeschädigt und vor allem auch vollständig. Weder Medikamente noch medizinische Geräte wurden entwendet. Von dem Täter fehlt nach wie vor jede Spur.

One Response to “„Patient“ klaut RTW”

  1. goody on Juli 31st, 2009 08:17

    die Meldung an die Leitstelle hätte ich gerne gehört und vor allem die Gesichter der Kollegen gesehen ! aber in der Haut des Fahrers hätte ich nicht stecken wollen immerhin hat er ja den Schlüssel stecken lassen! dumm gelaufen!

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?