Wir retten gemeinsam!


Taufkirchen/Hohenbrunn (MHD) – Die Malteser aus Taufkirchen haben in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Hohenbrunn ihren zweiten First-Responder-Standort im süd-östlichen Landkreis München in Betrieb genommen.


Unter dem Motto „Wir retten gemeinsam!“ ist der First Responder Hohenbrunn in den Gemeinden
Hohenbrunn, Höhenkirchen-Siegertsbrunn und Putzbrunn mit den dazugehörigen Ortsteilen für ca.
24.000 Einwohner zuständig. Die Malteser aus Taufkirchen stellen für den First-Responder-Standort
Hohenbrunn das Einsatzfahrzeug (Funkrufname: „Johannes Hohenbrunn 10.4“) sowie die
medizinische Ausrüstung bereit und übernehmen die Führung des Projektes. Die Feuerwehr
Hohenbrunn stellt die Unterkunft für die ehrenamtlichen Helfer sowie Personal für den First-
Responder-Dienst zur Verfügung.

Das Einsatzfahrzeug wird rund um die Uhr an allen Tagen ihm Jahr mit zwei Helfern von beiden Organisationen besetzt. Insgesamt stehen beiden Organisationen momentan 63 Einsatzkräfte für den First Responder Hohenbrunn zur Verfügung.

 
Die Einsatzkräfte in Hohenbrunn wurden seit dem Start am 1. Juni 2008 bereits zu 13 Notfall- bzw.
Notarzteinsätzen durch die Rettungsleitstelle München alarmiert. Nach Angaben von Martin Stumpferl, dem Leiter der beiden First Responder Standorte in Taufkirchen und Hohenbrunn, betreuen die Malteser aus Taufkirchen zurzeit etwa 77.000 Bürger des Landkreises München mit Ihren „Helfer vor Ort“.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?