Video mit Kaya Yanar wirbt für Reanimation


Münster (rd.de) – Anlässlich der anstehenden „Woche der Wiederbelebung“ (16.-22.09.2013) wurde zusammen mit Kaya Yanar ein Video produziert, in dem der Comedian für die Erste Hilfe wirbt. Federführend aktiv für den Spot waren Prof. Dr. Hugo K. Van Aken und Mitarbeiter der Klinik für Anästhesiologie in Münster.

„Rufen, prüfen, drücken“ lauten die magischen drei Worte, mit denen der Spot das Grundprinzip der Reanimation deutlich machen will. „So, jetzt kannst du den Tod konkret krass überlisten“, erzählt Kaya Yanar einem Freund, als plötzlich ein Pizzabote vor der Tür steht und einen Herzstillstand erleidet. Kaya Yanar erklärt seinem Kumpel dann, wie er eine Reanimation durchzuführen hat.

Sowohl die Schauspieler als auch der Regisseur Norbert Vander haben den Spot ehrenamtlich gedreht. Er soll ab sofort im Fernsehen und Kino zu sehen sein.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?