Verdienstorden für Dr. Andreas Müller-Cyran


Berlin/München (rd.de) – Bundespräsident Joachim Gauck wird am Freitag (04.10.2013) anlässlich des Tags der Deutschen Einheit 14 Frauen und 17 Männer aus allen Bundesländern mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland auszeichnen. Unter den geehrten wird auch Dr. Andreas Müller-Cyran, Diakon und Rettungsassistent aus München, sein.

Dr. Müller-Cyran wird das Verdienstkreuz am Bande erhalten. Der Diakon und Rettungsassistent des ASB aus München hat sich um die psychosoziale Notfallversorgung verdient gemacht: Andreas Müller-Cyran kümmert sich um Menschen, die abrupt mit dem Tod konfrontiert worden sind – Überlebende von Unglücksfällen, Angehörige und Rettungskräfte. Er ist Gründer und Leiter des ersten deutschen Krisen-Interventions-Teams, mit dem er im In- und Ausland tätig ist.

„Gleichzeitig hat er ein hoch effizientes Netz der Notfallseelsorge, Krisenintervention und psychosozialen Notfallversorgung aufgebaut“, heißt es in der Begründung. Seine praktische Erfahrung bringe er außerdem beständig in Forschung und Wissenschaft ein, wo er ein gefragter Experte sei.

„Andreas Müller-Cyran hat wesentlich dazu beigetragen, dass bei Katastrophen – gleich ob ein Einzelner oder ob viele betroffen sind – heute zur Prävention von Traumata kompetente Hilfe bereitsteht“, ist in der Laudatio zu lesen.

(Foto: ASB München)

One Response to “Verdienstorden für Dr. Andreas Müller-Cyran”

  1. Paulus Gerhard on Oktober 29th, 2013 11:45

    Herzlichen Glückwunsch Herrn Andraeas Müller -Cyran,
    Nicht immer bin ich von Ehrungen dieser Art angetan. Mit Herrn Müller -Cyran aber ist jemand geehrt worden, der nicht nur weit über Deutschland hinaus geholfen hat diese Idee in die Praxis umzusetzen,sondern der auch selbst ehrenamtlich in diesem Bereich tätig ist und sehr viel freie Zeit in die Aus- und Fortbildung investiert. Eine sehr, sehr gute Entscheidung. Glückwunsch und Dank allen, die daran mitgewirkt und dazu beigetragen haben.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?