Stellenbörse für „Zivis“ ist online


Freiburg (openPR) – Zivildienstleistende sind zunehemend Mangelware. Mit zivi.org ist nun eine Online-Stellenbörse für Stellenanbieter und angehende Zivildienstleistende online.

Während früher soziale Einrichtungen geradezu mit Anfragen von künftigen Zivildienstleistenden bombardiert wurden, hat sich das Verhältnis heute umgekehrt. Es sind die Träger, überwiegend aus dem sozialen Bereich, Krankenhäuser, Altenheime u.ä., denen es an Zivis mangelt.

Die Gründe liegen darin, dass zum einen die Kinderzahl allgemein sinkt, zum anderen die Aufgaben wachsen, aber immer weniger Zivis zur Verfügung stehen, weil sie andere attraktive Möglichkeiten, z.B. den „Anderen Dienst im Ausland“ haben.

Personalchefs von Trägern finden nun eine effektive Stellenbörse im Internet, wo sie sowohl ihren passenden Zivi suchen als auch ihre Angebote einstellen können.

Eine Umkreissuche sowie eine Detailsuche nach diversen Kriterien führen meist rasch zum Ziel. Unterpunkte der Detailsuche sind beispielsweise Unterkunft, Führerschein, Pflege, Betreuung, Handwerk, Kaufmännisch & Verwaltung, Versorgung, Umweltschutz, Kraftfahrdienste, Krankentransport & Rettungswesen, Mobile Soziale Hilfsdienste usw.

Per Passwortzugang lassen sich einmal eingegebene Stellenangebote abändern oder speichern, bis der nächste Zivi im folgenden Jahr gesucht wird. Die Jobbörse ist einfach, schnell und unbürokratisch zu handhaben. Die Anzeigen erscheinen sofort nach Absendung online.

So haben die Träger – und natürlich auch die Zivis rund um die Uhr Gelegenheit, sich nach einem passenden Partner umzusehen. Eine Reihe von Artikeln und Berichten auf der Webseite lädt zum Schmökern und liefert wichtiges Hindergrundwissen sowie Informationen zu allen Bereichen.

Zivildienststellenträger können hier ihre Angebote einstellen:
www.zivi.org/stellenboerse/zivistellen.php

und Träger des Anderen Dienstes im Ausland bei:
www.zivi.org/seiten/form_angebot.shtml

Stellenbörsenbetreiber ist der Verlag Interconnections in Freiburg, der unter anderem auch Bücher zum Thema Zivildienst herausgibt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?