Schnelle Hilfe für JUH-Stauhelfer


Johanniter-Stauhelfer leisten Erste Hilfe auf der Autobahn. Foto: JUHHannover (JUH) – Wenn andere Urlaub machen, haben die Johanniter-Stauhelfer Hochsaison: Sie stehen am Wochenende und in den Ferien freiwillig im Stau, um Reisenden zu helfen. Per SMS kann nun jeder ganz einfach die ehrenamtlichen Motorradsanitäter bei ihrer Arbeit unterstützen.

Die Stauhelfer der Johanniter starten mit ihren Motorrädern jedes Jahr zu den Osterferien in die Saison, um im Notfall zu helfen – ob wie jetzt in der Urlaubszeit auf den Autobahnen oder bei Großveranstaltungen. Durch ihre Wendigkeit sind die Fahrer mit ihren Maschinen oft als erste am Unfallort zur Stelle, um Erste Hilfe zu leisten. Und auch bei Großveranstaltungen mit erhöhtem Verkehrsaufkommen sorgen die ehrenamtlichen Motorradsanitäter für einen reibungslosen Ablauf.

Ein Stauhilfemotorrad führt auch eine notfallmedizinische Ausrüstung mit. Um die Unterhaltung und Wartung der Maschinen sowie die Ausstattung der Fahrer mit technischen Geräten und medizinischem Material für die Erste Hilfe zu unterstützen, bietet die JUH jetzt die Möglichkeit einer SMS-Spende an. Dazu wird einfach eine SMS mit dem Wort „Stau“ an die Kurzwahlnummer 81190 gesendet.

Mit zwölf Maschinen ist die Motorradstaffel der Johanniter auf den Autobahnen Niedersachsens und Bremens unterwegs, wenn es zu den Hauptreisezeiten im Jahr eng wird. Sie helfen der Autobahnpolizei dabei, Staus zu beseitigen, unterstützen Pannenhelfer und Rettungsdienst bei Unfällen, leisten Erste Hilfe und versorgen erschöpfte Autofahrer. Bei Großveranstaltungen wie Sportereignissen, Kirchentagen und Motorradgottesdiensten helfen die Motorradsanitäter bei der Verkehrsabwicklung und Sanitätsdiensten.

One Response to “Schnelle Hilfe für JUH-Stauhelfer”

  1. Barbara on Juni 24th, 2016 19:27

    Wo finde ich stau Helfer keine Getränke auf der A, 2

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?