Rettungswagen und Krankenwagen auf der RETTmobil 2014


RM_eDossier2014_Rettungswagen-auf-RETTmobil_145Bremen (rd.de) – Die RETTmobil hat sich im Laufe der Jahre in Deutschland zur führenden Fachmesse für den Rettungsdienst entwickelt. Rettungswagen, Krankenwagen und Notarzteinsatzfahrzeuge stehen dabei traditionell im Mittelpunkt. Wir haben für Sie 43 bisher unveröffentlichte Fahrzeugfotos der 14. RETTmobil in einem kostenlosen eDossier zusammengestellt.

Ideeller Träger der RETTmobil ist seit jeher die Interessengemeinschaft der Hersteller von Kranken- und Rettungsfahrzeugen (IKR). Sie umfasst aktuell neben den Marken Mercedes-Benz und Volkswagen auch die Ausbauhersteller Ambulanz Mobile, Fahrtec, GSF, Hospimobil, System Strobel und WAS. Hinzu kommen die Unternehmen Hella, Leab und Hänsch.

2014 fand die RETTmobil vom 14. – 16. Mai statt. Den Fachbesuchern wurden diverse Ausbauvarianten sowohl bekannter als auch weniger bekannter Fahrzeugmodelle vorgestellt. Während Rettungswagen traditionell in den Ausführungen als Kastenwagen oder mit Kofferaufbau auf Mercedes Sprinter präsentiert wurden, war die Auswahl unter den Notarzteinsatzfahrzeugen deutlich größer. Neben Kombi-Modellen stellten die Firmen auch Notarzteinsatzfahrzeuge auf Basis von Transporterfahrgestellen und SUVs vor. Hinzu kamen Sonderfahrzeuge – vom Einsatzleitwagen bis zum Schwerlast-Rettungswagen.

In unserem eDossier „Rettungswagen und Krankenwagen auf der RETTmobil 2014“ finden Sie 43 bisher unveröffentlichte Fahrzeugaufnahmen. Laden Sie hier das eDossier herunter.

(Text: Lars Schmitz-Eggen, Rettungsassistent, Chefredakteur Rettungs-Magazin; 24.03.2015)

RM_eDossier2014_Rettungswagen-auf-RETTmobil_100eDossier „Rettungswagen und Krankenwagen auf der RETTmobil 2014“
•    Umfang: 10 Seiten
•    Dateigröße: ca. 3,2 MB/PDF-Format
•    Erstveröffentlichung

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?