Rettungsdienst in Brandenburg gut aufgestellt


Rettungsdienst in Brandenburg ist gut aufgestellt, so Tack. Foto: Rettungsdienst Havelland GmbHPotsdam (pm) – Brandenburgs Gesundheitsministerin Anita Tack (Die Linke) findet, dass der Rettungsdienst in Brandenburg sehr gut aufgestellt ist. Die „durchgeführten Maßnahmen haben zu einem deutlichen Qualitätssprung geführt“, sagte Tack anlässlich der Zertifizierung der Rettungsdienst Havelland GmbH am Mittwoch (07.08.2013).

Die Gesellschaft hatte sich auf ein Qualitätssiegel der Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen (KTQ) beworben. „Sich freiwillig und erfolgreich um ein solches Siegel zu bewerben, ist eine große Herausforderung“, so Tack. Es gehe nicht nur darum, notfallmedizinische Versorgung auf hohem Niveau anzubieten, sondern auch den Mitarbeitern Sicherheit zu geben, nach aktuellen medizinischen Grundsätzen zu handeln.

Im Landkreis Havelland werde die Hilfsfrist in 95 Prozent der Fälle eingehalten. Durch mehr Einsatzfahrzeuge und Rettungswachen habe sich die Versorgung vor allem auf dem Land verbessert. Einen wichtigen Beitrag leiste hierzu auch die Luftrettung, wie Tack findet.

(Foto: Rettungsdienst Havelland GmbH)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?