Rettungs-Magazin: Verhalten bei Transportverweigerung


Bremen (rd.de) – Tipps für Berufsanfänger, die Ergänzungsprüfung für angehende Notfallsanitäter und Patienten, die den Kliniktransport verweigern: Die neue Ausgabe des Rettungs-Magazins greift wieder zahlreiche aktuelle Themen aus dem Rettungsdienst auf. Hier ein Überblick.

Verweigert ein Patient den Transport in die Klinik, muss er dies dem Rettungsdienst schriftlich geben. Per Unterschrift dokumentiert er seinen Willen. Einsatzkräften droht trotzdem juristischer Ärger. Wieso, erfahren Sie im aktuellen Rettungs-Magazin.

Wer die Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter bestehen will, muss büffeln. Unabhängig davon, ob eine (Zusatz-)Ausbildung erforderlich ist – ein Vorbereitungskurs ist jedem zu empfehlen. Lesen Sie im neuen Rettungs-Magazin, wie dieser strukturiert sein sollte und wo in der Prüfung die Akzente gesetzt werden.

Rettungsdienst hat viel mit Routine und Erfahrung zu tun. Neulingen mangelt es hieran zwangsläufig. Wir haben für Sie im Rettungs-Magazin 20 Tipps zusammengestellt, die den Einstieg in den Berufsalltag erleichtern werden.

Rettungs-Magazin, Ausgabe 1/2014 – jetzt am Kiosk. Natürlich können Sie das Rettungs-Magazin auch kostenlos testen oder die aktuelle Ausgabe bequem als E-Paper herunterladen.

Das Rettungs-Magazin ist eine Zeitschrift der Verlagsgruppe Ebner, Ulm. Sie ist die einzige Fachzeitschrift in der Rettungsdienstbranche, die sowohl im Abonnement als auch im Handel bundesweit erhältlich ist.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?