Patiententransport mit der Drehleiter


Burgdorf (FF) – Am Montag gegen 15:40 Uhr wurde die Feuerwehr Burgdorf auf Anforderung des Notarztes zur Unterstützung und patientengerechten Rettung eines 49-Jährigen mit der Drehleiter in den Hans-Sachs-Weg gerufen. Extremste Rückenschmerzen verhinderten eine Rettung durch das Treppenhaus. Nachdem der Patient vom Notarzt erstversorgt und auf eine Trage gelegt worden war, konnte der Betroffene durch ein Fenster auf die  Burgdorfer Drehleiter verbracht und so schonend nach kurzer Zeit an die Besatzung des Rettungswagens übergeben werden. Im Einsatz, der um 16:05 Uhr endete, waren acht freiwillige Helfer der Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen sowie ein Rettungswagen und ein Notarztwagen mit vier Einsatzkräften.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?