Neuer DLRG-Kreisverband – im Miniatur-Wunderland


Hamburg (DLRG) – Anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der DLRG wurde am Donnerstag (14.02.2013) der Einzug der DLRG-Einsatzkräfte ins Miniatur-Wunderland gefeiert. Olaf Scholz, Erster Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, gratulierte zur Eröffnung der DLRG-Wachstation in der Knuffinger Badelandschaft.

Die DLRG ist jetzt auch im Miniatur-Wunderland zu finden. So befreien DLRG-Strömungsretter bei einer Übung eine Person aus einem Wildwasserfluss im Schweiz-Abschnitt und DLRG-Einsatzkräfte unterstützen die Bevölkerung bei einem Deichbruch an der Nordsee. DLRG-Taucher sind im Harz im Einsatz, um einem Verbrechen auf die Spur zu kommen, und gleich nebenan bewachen Rettungsschwimmer des neugegründeten DLRG-Kreisverbandes Knuffingen den Strand.

„Die ausgewählten Szenen geben einen Einblick in die zahlreichen humanitären Aufgaben, die sich die DLRG selbst gestellt hat und die sie seit 100 Jahren ehrenamtlich ausfüllt“, erklärte DLRG-Präsident Dr. Klaus Wilkens bei der Eröffnung. Abschließend erhielt Sebastian Drechsler vom Miniatur-Wunderland die Gründungsurkunde des neuen DLRG-Kreisverbandes Knuffingen.

Zur Internetseite des neuen DLRG-Kreisverbandes Knuffingen geht’s hier.

(Foto: DLRG)

2 Responses to “Neuer DLRG-Kreisverband – im Miniatur-Wunderland”

  1. Jörn on Februar 15th, 2013 12:39

    Da hat sich anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens die ansonsten etwas schwerfällige DLRG mal was richtig Nettes einfallen lassen. Weiter so! Und den „Preiserlein“ des neu gegründeten (fiktiven) DLRG-Kreisverbandes Knuffingen wünsche ich natürlich alles Gute für ihre Zukunft. 🙂

    Winterliche Grüße aus dem Südwesten der Republik

  2. Jörn on Februar 27th, 2013 11:55

    Jetzt wurde ein weiterer Coup der 100-jährigen Dame „DLRG“ bekannt – und dies ganz ohne Gründung eines neuen Kreisverbandes:

    vgl. http://www.bergedorfer-zeitung.de/lauenburg/article182560/Kreis_macht_mehr_Retter_mobil.html vom 25.02.2013

    http://www.ln-online.de/Lokales/Lauenburg/DLRG-Lauenburg-unterstuetzt-den-Kreis vom 25.02.2013

    http://www.landeszeitung.de/lokales/landkreis/news/artikel/aus-dem-wasser-aufs-land/ vom 27.02.2013

    Nach der „Eroberung“ des Miniatur-Wunderlandes in Hamburg durch Mini-Retter der DLRG nun also der hauptamtliche Einstieg der „Maxi-Retter“ der DLRG in den Rettungsdienst des Landkreises Herzogtum Lauenburg.

    Und wir Modellauto-Sammler haben es natürlich schon längst gewusst:

    vgl. http://www.spiwara.de/product_info.php?info=p31016_rietze-61687–gsf-rtw-dlrg-oberelbe.html

    Das RTW-Modell erschien nämlich schon im Sommer 2012. 😉

    Mal schauen, welchen Coup die (Wasser-)Retter als Nächstes in ihrem Jubiläumsjahr 2013 landen werden!? 😉

    Winterliche Grüße aus dem Südwesten der Republik

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?