Neue DVD „EKG-Diagnose und Monitoring“


Bremen (rd.de) – Zum Thema „EKG-Diagnose und Monitoring“ hat das Rettungs-Magazin jetzt eine neue DVD herausgebracht. Unter anderem werden die Themen Herzinfarkt sowie Bradykardie und Tachykardie aufgegriffen. Mit der neuen DVD setzt das Rettungs-Magazin seine Reihe von Aus- und Fortbildungs-Videos für den Rettungsdienst fort.

Wer heute im Rettungsdienst vom „Defi“ spricht, meint in der Regel ein Hightech-Kompaktgerät, mit dem unter anderem auch defibrilliert werden kann. Primär dienen die mobilen Apparate aber der EKG-Diagnostik und dem Monitoring. EKG, SpO2, CO2, NIBP und IBP sind Features, die heute zum Standard dieser Apparate gehören.

Die neue DVD „EKG-Diagnose und Monitoring“ des Rettungs-Magazins befasst sich ausführlich mit den vielfältigen Möglichkeiten, die die Geräte über die Defibrillation hinaus bieten. Dargestellt werden Notfallszenarien wie zum Beispiel Myokardinfarkt, tachykarde sowie bradykarde Rhythmusstörungen. Auch die Techniken der Telemetrie und transkutane Schrittmachertherapie werden thematisiert.

Die DVD „EKG-Diagnose und Monitoring“ unterstützt die theoretische Aus- und Fortbildung der Einsatzkräfte. Der Zuschauer erfährt anhand authentischer Fallbeispiele, wie die vielfältigen Features der Geräte bei der Behandlung von Notfallpatienten optimal eingesetzt werden können. Experten auf dem Gebiet der medizinischen Gerätetechnik und Anästhesie stellen sicher, dass die dargestellten Maßnahmen dem aktuellen Stand entsprechen. Erläuterungen und Detailaufnahmen einzelner Arbeitsschritte machen diese DVD zu einem effektiven Hilfsmittel für die Aus- und Fortbildung.

Die Fallbeispiele:

● Herzinfarkt mit ST-Streckenhebung (inkl. Telemetrie)

● Tachykarde Rhythmusstörung nach Stromunfall

● Bradykarde Rhythmusstörung (inkl. Schrittmachertherapie)

● Aortendissektion im Rahmen einer Intensivverlegung

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?