Love Parade: Das Fazit des Rettungseinsatzes – jetzt im Rettungs-Magazin!


Die neue Ausgabe des Rettungs-Magazins.Bremen (rd.de) – Die Massenpanik während der Love Parade 2010 in Duisburg dürfte einer der bekanntesten MANV-Fälle der vergangenen Jahre sein. Mittlerweile ist der Rettungseinsatz aufgearbeitet. Das Fazit lesen Sie im aktuellen Rettungs-Magazin. Außerdem: Was bringt das neue AMLS-System? Und: Wie Eichenzell (Hessen) eine HvO-Gruppe bekam.

Die Massenpanik während der 19. Love Parade forderte im vergangenen Jahr 21 Tote. Mehr als 500 Menschen wurden verletzt. Die Rettungskräfte hatten mit bis dahin ungeahnten Problemen zu kämpfen. Mittlerweile liegt das Resümee des Rettungseinsatzes vor. Welche Lehren können aus der Tragödie gezogen werden? Wie sehen mögliche Konsequenzen aus? Antworten im aktuellen Rettungs-Magazin.

ITLS und PHTLS fanden in den letzten Jahren weltweit viele Freunde. Aber auch nicht traumatologische Notfallpatienten sollten systematisch und zügig versorgt werden. Eine Möglichkeit stellt AMLS dar. Was sich hinter diesem international anerkannten, zertifizierten Systems verbirgt, lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Rettungs-Magazins.
Sie kennen ihre Heimat wie kaum ein anderer: die „Helfer vor Ort“ aus Eichenzell. Darüber hinaus werden die Voraushelfer medizinisch gut aus- und laufend fortgebildet. Ein Gewinn für die Menschen in der ländlichen Gemeinde und eine wertvolle Unterstützung für den Rettungsdienst. Wir stellen die Gruppe vor.

Rettungs-Magazin, Ausgabe 3/2011 – jetzt am Kiosk. Natürlich können Sie das Rettungs-Magazin auch kostenlos testen oder die aktuelle Ausgabe bequem als E-Paper herunterladen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?