Hochwasser flutet Wertheim


Die Altstadt von Wertheim ist überflutet (Foto: Kadereit, cc-by-sa) Wertheim (pm) – Seit gestern 19 Uhr läuft das Hochwasser aus Main und Tauber in die historische Altstadt von Werthein in Baden-Württemberg ein. Über 70 Einsatzkräfte sind im Dauereinsatz.

In Wertheim mündet die Tauber in den Main. Hier stieg das Hochwasser besonders schnell an. Gestern gegen 19 Uhr wurden alle Pumpen abgeschaltet. Diese Entscheidung hat die Hochwasserleitung am Nachmittag getroffen, als der kritische Wert von 5,20 Metern für 19 Uhr absehbar war.

Der Druck des Wassers wurde zu stark, es drohten größere Schäden an Straßen und Gebäuden. Die Anwohner und Geschäftsleute in der Altstadt wurden darüber ab 15.30 Uhr mit Lautsprecherdurchsagen der Polizei informiert.

Die Rettungsorganisationen stellen sich auf einen längeren Einsatz ein, das Hochwasser wird die Stadt voraussichtlich bis zum Wochenende beschäftigen. Alle Einsatzkräfte sind in Bereitschaft, um im Hochwasserbereich Hilfe und Unterstützung zu leisten. Dazu zählen neben Feuerwehr und THW, die DLRG, das DRK und die Bürgergemeinschaft Hochwasser.

Hochwassertouristen und Kameraleute warteten auf das Wasser (Foto: THW Wertheim)

Hochwassertouristen und Kameraleute warteten auf das Wasser (Foto: THW Wertheim)

Pegel steigt noch bis 5,70 Meter

Heute zeigen die Prognosen, dass das Hochwasser in Wertheim voraussichtlich noch auf 5,70 Meter ansteigen wird. Grund für die nach oben aktualisierte Einschätzung ist die Beobachtung, dass aus dem Oberlauf des Mains aufgrund von Witterungseinflüssen mehr Wasser kommt als bisher erwartet. Beim Stand von 5,70 Meter steht der Wertheimer Marktplatz etwa 70 Zentimeter unter Wasser. Betroffen sind etwa 1.000 Menschen und 400 Gebäude.

Der prognostizierte Höchststand wird für die Nacht auf Mittwoch bzw. für Mittwochvormittag erwartet. Das wieder einsetzende Tauwetter und die angekündigten Regenfälle werden den weiteren Verlauf des Hochwassers beeinflussen. „Wir brauchen einen langen Atem“, war die Einschätzung in der Lagebesprechung.

Reger Bootsverkehr

Zur Versorgung der betroffenen Anwohner in der Altstadt sind seit Mitternacht Boote im Einsatz. Die bisherige Anzahl von fünf Booten wird im Laufe des heutigen Tages auf neun erhöht. Der Bauhof wird die bestehenden Hochwasserstege ergänzen. Rund 70 Einsatzkräfte sind auf den Beinen, um die Hilfe und Unterstützung zu leisten. Die Bürgergemeinschaft Hochwasser kümmert sich um die individuelle Versorgung der betroffenen Anwohner.

Die Feuerwehr hat an der Tauberbrücke eine Abschnittseinsatzleitung eingerichtet, um den Hochwassereinsatz in den betroffenen Altstadtbereichen vor Ort zu koordinieren.

One Response to “Hochwasser flutet Wertheim”

  1. alicya on Juni 9th, 2013 18:24

    Ich finde das es von 2013 der pegel bei hochwasser wertheim hier stehen soll

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?