EU-weites Interesse an der 116 117


Berlin (KBV) – Die vor einem Jahr in Deutschland eingeführte einheitliche Rufnummer 116 117 für den ärztlichen Bereitschaftsdienst scheint auch in anderen europäischen Ländern auf Interesse zu stoßen. Ein Symposium in Brüssel habe nach Angaben der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) gezeigt, dass einige Länder die Einführung bereits vorantrieben.

„Wir freuen uns, dass nun weitaus mehr Länder die einheitliche europäische Rufnummer einrichten wollen, als zuvor bekannt war“, sagte der KBV-Vorstandsvorsitzende, Dr. Andreas Köhler.

Unter der Telefonnummer 116 117 erreichen Patienten in Deutschland seit April 2012 den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Er übernimmt die medizinische Versorgung der Bevölkerung, wenn die Arztpraxen geschlossen haben. Die KBV und die Kassenärztlichen Vereinigungen, welche die einheitliche Nummer initiiert haben und in Deutschland betreiben, haben diese von Anfang an als europaweite Nummer reservieren lassen.

Österreich zum Beispiel hat den Betrieb der Nummer einem regionalen Rettungsleitstellenverbund zugeteilt. Seit dem 1. April 2013 sei die 116 117 dort nun freigeschaltet, so die KBV. In Norwegen soll die Nummer im Herbst 2013 starten. Drei weitere Länder – Schweden, Estland und Belgien – diskutieren ebenfalls die Einführung.

Die 116 117 ist nicht zu verwechseln mit der Notrufnummer 112, unter der der Rettungsdienst zu erreichen ist. Er ist für lebensbedrohliche Erkrankungen zuständig.

(Foto: KBV)

4 Responses to “EU-weites Interesse an der 116 117”

  1. Jörn on Mai 5th, 2013 09:31

    Erfreulich, allerdings ist Norwegen KEIN Mitglied der Europäischen Union. 😉

    Sonnige Grüße aus dem Westen der Republik

  2. Lars on Mai 6th, 2013 15:44

    Sehr schön – wenn das nun auch mal im Süden von BaWü eingeführt wird wäre ich froh.

  3. Achim on Mai 6th, 2013 16:23

    @Lars

    Da kann ich dir nur beipflichten!

  4. Jörn on Mai 6th, 2013 17:03

    @Lars, Achim; Wieso eigentlich nur „im Süden von BaWü“? 😉 Im Ländle gibt es die Nummer zurzeit doch gar net. ;-(

    Sonnige Grüße aus dem Südwesten in den Südwesten

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?