Einsätze des Christoph 62 als Hörbuch


Tino Lorenz/Heller-VerlagTaufkirchen (openPR) – Wenn ein Notarzt aus dem Füllhorn von 12 Jahren Einsatzerfahrung in der Luftrettung berichtet, werden bodenständige Retter hellhörig. Dr. Tino Lorenz hat aus seinen Einsatzerlebnissen als Notarzt auf dem Christoph 62 ein Buch werden lassen, was nun auch als Hörbuch erhältlich ist.

Stress, Entsetzen, Kampf, Freude und Leid – das sind die Emotionen, die das Leben der Retter aus der Luft bestimmen. Kaum einer weiß dies besser als Notarzt Dr. Tino Lorenz, der seit über 12 Jahren auf dem in Bautzen stationierten Rettungshubschrauber Christoph 62 seinen Dienst verrichtet. Seinem im vergangenen Jahr erschienenen Buch „Am Leben – Notarzt im Rettungshubschrauber“, folgt nun die Hörbuch-Ausgabe. Henk Flemming lässt mit ausdrucksvoller Stimme die dramatischen Erlebnisse der Luftretter im Kopf des Zuhörers zu Bildern werden, die tief unter die Haut gehen.

Dr. Tino Lorenz beschreibt in seinem Buch nicht nur medizinisch korrekt und mit chirurgischer Präzision den Ablauf verschiedenartigster Notarzteinsätze mit dem Rettungshubschrauber, er durchleuchtet vielmehr mit hoher Sensibilität die Gedankenwelt und die Gefühle der Patienten, der Unfallopfer, der Angehörigen, der Hubschrauberbesatzung und des Klinikpersonals.

Der Klappentext ist nicht gerade zimperlich: „Was sollen wir tun, mit dem gerade zwanzigjährigen Soldaten, dem nachts eine zu früh detonierte Sprengladung auf dem Truppenübungsplatz Arm, Bein und Gesicht zerfetzt hat und der bei vollem Bewusstsein die Dinge, die um ihn herum geschehen, miterlebt und nichts sehnlicher erwartet, als dass irgendetwas mit ihm geschieht?“ Keine Frage, hier geht es an das Eingemachte.

Hörproben, Leseproben und die Biografie des Autors gibt es unter www.amleben.de
und beim Heller-Verlag

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?