DRF Luftrettung: Rückzug aus Dänemark


Filderstadt (DRF) – Zum 31.12.2013 hat sich die DRF Luftrettung aus Dänemark zurückgezogen. Mit der Indienststellung des ersten dänischen Rettungshubschraubers in Ringsted im Jahr 2010 hatte die DRF Luftrettung zusammen mit Falck A/S entscheidende Aufbauarbeit für die Luftrettung im Nachbarland geleistet. Dänemark wird diese jetzt wie geplant in Eigenregie weiter ausbauen.

Die Station Ringsted wurde von der Falck DRF Luftambulance A/S – einem Zusammenschluss der DRF Luftrettung und des dänischen Rettungsdienstbetreibers Falck A/S – zunächst als Pilotprojekt betrieben. Dänemark plant jetzt weitere Hubschrauberstationen. Damit ist das originäre Ziel der Falck DRF Luftambulance A/S, eine nationale zivile Luftrettung aufzubauen, erfüllt.

„Wir ziehen uns aus Dänemark zurück, weil wir unseren Fokus weiterhin auf die Luftrettung in Deutschland richten und unsere operative Tätigkeit im Ausland nicht erweitern wollen. Mit unserem in Niebüll stationierten Rettungshubschrauber leisten wir selbstverständlich weiterhin in Zusammenarbeit mit Falck A/S grenzüberschreitende Einsätze“, erläutert Steffen Lutz, Vorstand der DRF Luftrettung.

(Foto: DRF Luftrettung)

6 Responses to “DRF Luftrettung: Rückzug aus Dänemark”

  1. Jörn on Januar 2nd, 2014 11:16

    Und wer fliegt seit 1.1.2014 den RTH? Das ist hier die Frage!

    Der DRFL-PI kann man dazu nämlich nix entnehmen: vgl. https://www.drf-luftrettung.de/de/leben/aktuelles/drf-luftrettung-zieht-sich-aus-daenemark-zurueck

    Winterliche Grüße aus dem Norden

  2. Achim on Januar 2nd, 2014 16:16

    Falk?

  3. Marcel Eichner via Facebook on Januar 2nd, 2014 17:25

    Sowas nennt man eine clevere Übernahme -.-

  4. Jörn on Januar 3rd, 2014 06:13

    @Achim: And the winner is: Norsk Luftambulance. 😉

    Vgl. http://www.norskluftambulanse.no/norsk-luftambulanse-as-skal-drive-luftambulanse-i-danmark/

    Leider kann ich kein Norwegisch…

    Frühmorgendliche Grüße aus dem Norden der Republik

  5. Achim on Januar 3rd, 2014 11:55

    @Jörn

    Google Übersetzer:

    „Die Norwegian Air Ambulance AS wird Luft ambu Lanze in Dänemark arbeiten“

    „Regionmyndighetene in Dänemark, nach einer umfangreichen Ausschreibung ausgewählt Norwegian Air Ambulance AS als Betreiber, wenn das jetzt eine nationale Luftrettungsdienst mit drei Basen in Dänemark gegründet.“

    Lustig 😉

  6. Jörn on September 26th, 2014 03:00

    @Achim: Die Dänen haben ab kommenden Mittwoch (01.10.2014) ein eigenes, mehr oder minder flächendeckendes Luftrettungsnetz – bestehend aus drei RTH-Stationen in Billund, Ringsted (bis 31.12.2013 als „Air Rescue 01“ ein DRF-FALCK-Standort) und Skive. Betreiber ist der dänische Ableger der Norsk Luftambulanse A/S – in Kooperation mit FALCK. Dem Vernehmen nach fliegen die drei Helis sogar im 24-Stunden-Betrieb.

    Siehe aktuell auch: http://rth.info/news/news.php?id=1495 vom 25.09.2014

    Da sage ich nur: Klein, aber fein, die dänische Lösung!

    Nächtliche Grüße in den Südwesten

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?