Das lesen Sie in der aktuellen Ausgabe


Neues von „Christoph 3“, dem in Köln (NRW) stationierten Rettungshubschrauber. Nach rund 35 Jahren wurde die bewährte BO 105 CB 5S gegen eine moderne EC 135 T2i getauscht. Außerdem wurde die Station zum Flughafen Köln/Bonn verlegt. Mehr über die Hintergründe in unserer Reportage.

Auf Hausärzte ist der Rettungsdienst oft nicht gut zu sprechen. Sie scheinen wenig routiniert und inkompetent, wenn’s darum geht, eine Notfallsituation zügig abzuarbeiten. Dass der Hausarzt an der Einsatzstelle aber eine wertvolle Hilfe sein kann, zeigt unser Beitrag.

Keine Knautschzone, kein Sicherheitsgurt: Auf dem Motorrad ist der Fahrer bei Unfällen fast ungeschützt. Nichts kann seinen Aufprall bremsen. Daraus resultieren viele typische Verletzungen. Mit welchen Sie rechnen müssen, lesen Sie im aktuellen Rettungs-Magazin.

Bequem und flexibel fortbilden daheim am eigenen PC? Was Fachleute als „E-Learning“ bezeichnen, spielt im deutschsprachigen Rettungsdienst noch kaum eine Rolle. Was sind die Gründe? Welche Erfahrungen gibt es bereits? Der Blick über den Tellerrand zeigt: elektronische Lernanwendungen haben ein hohes Potenzial.

Ohne Sauerstoff kann kein Mensch leben. Und je größer der Stress, desto stärker steigt der Bedarf an dem lebenswichtigen Gas. Die O2-Gabe zählt also nicht umsonst zu den wichtigsten und häufigsten Maßnahmen, die vom Rettungsdienst durchgeführt werden. Was Sie über die Sauerstoffgabe wissen müssen.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?