Ausgezeichnete Retter


Hamburg / Bad Nenndorf (ots) – Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft und die Beiersdorf AG feierten in Hamburg 20 Jahre Auszeichnungen für Menschen, die andere vor dem Ertrinken gerettet haben. Die Preisträger des NIVEA Delfin Preises für Lebensrettungen aus Wassergefahr kommen 2008 aus Berlin, Bassum, Bremen und Leer.

„Es hat sich gelohnt“, sagt Lebensretterin Anke Kerkau auf die Frage, wie sie sich an ihre Rettungstat aus dem vergangenen Jahr erinnert. Die Preisverleihung bei der Beiersdorf AG brachte viele Gesichter zum Strahlen. Mehr als 250 Gäste, darunter DLRG-Mitglieder aus über 20 Vereinen aus Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern, waren Augenzeuge der Preisverleihung an jene Retter, denen drei Menschen im vergangenen Jahr ihr Leben verdankten.

Sascha Winkelmann, Carsten Gollmer (beide aus Bassum) und Patrick-Oliver Thomas aus Bremen. Die drei Rettungsschwimmer hatten am 21. August 2007 in Binz auf Rügen eine 71-jährige Frau aus der aufgewühlten Ostsee gerettet. Die Frau war trotz Badeverbot Schwimmen gegangen. DLRG-Vizepräsident Detlev Mohr hob in seiner Laudatio dann auch die besondere Gefahr für die Rettungsschwimmer hervor, als sie sich durch meterhohe Wellen erst zu der Frau und dann zurück ans Ufer kämpfen mussten. Dafür wurden Sie mit dem DLRG-Preis ausgezeichnet, der mit 1.500 Euro dotiert ist.

In Gefahr geriet auch die Berlinerin Anke Kerkau, die mit dem ebenfalls mit 1.500 Euro dotieren Ehrenpreis für Nicht-DLRG-Mitglieder ausgezeichnet wurde, als sie im vergangenen Sommer einem kleinen Mädchen und ihrem Vater zur Hilfe eilte. Das Kind war beim Spielen von der Kaimauer am Bundesratsufer in die Spree gefallen, ihr Vater sprang instinktiv hinterher, obwohl er ebenfalls Nichtschwimmer ist. Anke Kerkau zögerte nicht und sprang in die Spree, um zuerst das Kind und dann den Vater zu retten. Dass sie dabei den Vater erst einmal abschütteln muss, ist für sie der schlimmste Moment der Rettung.

(Foto: obs/DLRG)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?