9. RETTmobil eröffnet morgen in Fulda


Fulda (rd.de) – Am morgigen Mittwoch öffnet die RETTmobil in Fulda wieder ihre Tore. Die größte rettungsdienstliche Veranstaltung dieser Art in Deutschland hat sich vorgenommen, der allgemeinen Wirtschafts- und Finanzkrise zu trotzen. Mit rund 330 Ausstellern aus dem In- und Ausland stehen die Chancen denn auch nicht schlecht, dieses Ziel zu realisieren. Bis zum kommenden Freitag (15. Mai) werden zum neunten Mal wieder zahllose neue Produkte und Dienstleistungen zu sehen sein. Darüber hinaus erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm.

Auch die Besucherzahlen könnten in etwa auf Vorjahresniveau landen. Dazu beitragen sollen einige Neuerungen, vor allem im „Beiprogramm“. Den begleitenden Kongress wird es in diesem Jahr auf der RETTmobil nicht mehr geben. Wie bisher aber werden medizinisch-rettungsdienstliche Fortbildungen für alle im Rettungsdienst Aktiven angeboten. Die Themen stammen aus den Bereichen Notfallmedizin (Kindernotfall, neue medizinische Versorgungskonzepte) und der Rettungstechnik (Kinetik des Traumas, Technische Rettung).

Aufgrund der Erfahrungen der letzten Jahre wird die Fortbildung in drei festen Gebäuden veranstaltet: an der Hauptwache der Feuerwehr Fulda, direkt auf dem Messegelände in Räumen der Kongressleitung und in einem nahegelegenen Sportheim. Neu in Umfang und Anzahl sind insgesamt 14 Workshops – zum Teil interaktiv. Das angebotene Spektrum reicht von organisatorischen Problemen (Abrechnung, Dokumentation, Zeitarbeit), Schulungsmöglichkeiten (Simulation), Technik (Diagnostik, Defibrillation) bis zur Medizin (Hypothermie, Beatmung). Jeder Workshop soll zwei bis 2,5 Stunden dauern. Jeweils nach Messeschluss sollen am Mittwoch und Donnerstag um 17 Uhr Expertengespräche im Restaurantzelt stattfinden.

Traditionell werden auch wieder Rettungsdienst.de und das Rettungs-Magazin auf der RETTmobil mit einem eigenen Stand vertreten sein. In Halle C, Stand 730, erwarten Sie wie gewohnt neben interessanten Produkten aus dem Rettungswesen auch besondere Attraktionen. So hat das Comedy-Duo „Pico Bello“ sein Kommen schon angekündigt.

Im Mittelpunkt wird auf dem Stand des Rettungs-Magazins die brandneue Video-DVD „Traumaversorgung nach ITLS-Standard“ stehen, die während der Messe auch zu sehen sein wird. Nur während der RETTmobil wird dieser Schulungsfilm übrigens zum Sonderpreis von 15 Euro (statt regulär 19,80 Euro) angeboten.

Darüber hinaus ist auch wieder eine große Fotoaktion geplant. Schnappschüsse des Messetages werden Sie jeden Abend an dieser Stelle auf Rettungsdienst.de finden können. Lassen Sie sich überraschen!

Einen Vorgeschmack auf Produkt-Highlights, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten, finden Sie in unserer folgenden Gallerie.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?