6.500 Besucher sahen Einsatzkräfte in Aktion


Schärding / Österreich (FF Schärding) – Der „Tag der Einsatzkräfte“ auf dem Schärdinger Marktplatz war ein großer Erfolg.

Rund 6.500 Besucher verzeichnete der „Tag der Einsatzkräfte“ am vergangenen Samstag am Schärdinger Stadtplatz. Großen Anklang fanden die stündlichen Einsatzvorführungen, wo jede Organisation ihre Fähigkeiten präsentierte.

Vom Wohnhausbrand über einen Banküberfall bis hin zur Vorführung der Suchhunde war für die ganze Familie etwas Passendes dabei. Aber auch die statische Schau mit zahlreichen „Gusterstückerl“ war immer gut besucht. Den ganzen Tag über tummelten sich hunderte Besucher und bevölkerten den Stadtplatz. „Die Einsatzkräfte haben es gemeinsam geschafft die unterschiedlichen Leistungen bestens zu präsentieren“, sind sich die Organisatoren Andrea Bauschmied vom Roten Kreuz, Winfried Parzer von der Polizei und Michael Hutterer von der FF Schärding einig.

Auch die Jugendarbeit wurde entsprechend vorgestellt. Mehr als eineinhalb Jahre der Vorbereitung waren notwendig um diesen Tag reibungslos ablaufen lassen zu können. Auch die österreichische Anti-Terror-Einheit COBRA konnte für eine Vorführung gewonnen werden und zeigte die eindrucksvollen Leistungen.

Trinkwasserspezialisten des Roten Kreuzes, welche bereits in der ganzen Welt für sauberes Wasser gesorgt haben erzählten von ihren Einsätzen und die Polizei bot unter Anderem kostenlose Fahrradcodierung und kriminalpolizeiliche Beratung an. Seitens der Feuerwehr wurden neben zahlreichen anderen Fahrzeugen ein neuer Einsatzleitbus aus Passau und das neue „Schwere Rüstfahrzeug“ des Landesfeuerwehrkommandos Oberösterreich gezeigt.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?