RTW im Doppelpack für das DRK Rotenburg/Fulda


Zwei neue Rettungswagen beschaffte der DRK-Kreisverband Rotenburg an der Fulda (Hessen). Beide Fahrzeuge wurden von Strobel auf Mercedes Sprinter 316 CDI mit 115 kW (156 PS) ausgebaut. Während für die Rettungswache in Nentershausen ein Kofferaufbau gewählt wurde, erhielt die Wache Rotenburg ein Fahrzeug mit Kastenaufbau.

Zur Ausstattung beider Fahrzeuge gehören: Stryker-Fahrtrage, Defibrillator Lifepak 12 von Medtronic, Beatmungsgerät Dräger Oxylog 1000, LSU-Absaugpumpe von Laerdal, Perfusor Compact von B. Braun, Stryker-Tragestuhl, Notfallkoffer Beatmung, Kreislauf und Kind, Force-Rettungsgerät sowie ein Kinderrückhaltesystem.

Foto: DRK KV Rotenburg/Fulda

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?