THW bestellt 100 VW-Transporter


Hannover (pr) – Volkswagen Nutzfahrzeuge wird den Ortsverbänden des Technischen Hilfswerks (THW) bis zum Frühjahr des kommenden Jahres insgesamt 100 Transporter Kombi mit langem Radstand und Automatikgetriebe ausliefern. Die Neuanschaffung der Transporter ist Teil einer aktuell durchgeführten Modernisierungsoffensive des THW-Fuhrparks.

 
Die VW-Transporter Kombi mit langem Radstand (5,29 m Gesamtlänge) werden von einem 2,5-l-TDI-Motor mit 96 kW angetrieben und verfügen über ein Automatikgetriebe. Die Ausstattung ist speziell auf die Bedürfnisse des THW zugeschnitten: Dachblinkleuchten, Frontblitzer (LED) und Sondersignalanlage für Einsatzfahrten sowie Nebelscheinwerfer, Feuerlöscher und Funkvorbereitung.

Lackiert sind die Fahrzeuge in Ultramarinblau, nur die Stoßfänger sind in weiß gehalten. An den Seiten und auf der Motorhaube sind die Fahrzeuge auffällig mit dem THW-Schriftzug beklebt. Die Transporter Kombi werden vor allem als Mannschaftswagen zur Beförderung von Einsatzkräften genutzt.

Rainer Schwierczinski, Vizepräsident des THW, übergab am Freitag, 17. Juli, im Kundencenter von Volkswagen Nutzfahrzeuge in Hannover die ersten 23 Transporter an THW-Vertreter von Ortsverbänden aus Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen, Bremen, Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Schwierczinski betonte, die neuen Mannschaftstransportwagen trieben die Modernisierung des Fuhrparks der Hilfsorganisation schneller voran. „Die fabrikneuen Mannschaftswagen steigern das bundesweite Einsatzpotenzial des THW deutlich“, so der THW-Vizepräsident.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?