Stuttgart: Porsche-NEF


Stuttgart (rd.de) – Die Berufsfeuerwehr Stuttgart hat zwei neue Notarzt-Einsatzfahrzeuge des Typs Porsche Cayenne in Dienst gestellt.

Hightech aus Zuffenhausen für die Notärzte im Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr Stuttgart. Die beiden vierradgetriebenen Porsche Cayenne mit 290 PS verfügen über Seitenblitzer und neue, zischende Martinshörner, mit denen das Fahrzeug schneller wahrgenommen werden kann.

Die Fahrzeuge wurden nach den Vorgaben der Feuerwehr umgerüstet. Der Fahrzeugausbau erfolgte von der Projektgruppe Notarzt-Fahrzeug des Porsche Ausbildungszentrums und wurde unter Aufsicht der Ausbildungsmeister von angehenden Kfz-Mechatronikern, Konstruktionsmechanikern, Elektronikern und Fahrzeuginnenausstattern durchgeführt.

Die Kosten belaufen sich auf rund 70.000 Euro pro Fahrzeug.
Einen ausführlichen Bericht mit mehr Fotos finden Sie hier.

(Foto: Porsche AG)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?