Strobel-Rettungswagen für Spitäler Schaffhausen


Der Rettungsdienst der Spitäler Schaffhausen (Schweiz) stellte einen neuen Rettungswagen in Dienst. Als Fahrgestell dient ein Mercedes Sprinter 318 CDI mit V6-Turbodieselmotor (135 kW/184 PS) und Automatikgetriebe. Den Kofferaufbau fertigte Strobel in Aalen (Deutschland).

Das Fahrzeug mit dem Funkrufnamen „Luxor 2“ ist ausgestattet mit ABS, ESP, Klimaanlage, Rückfahrkamera, LED-Rundumleuchten und LED-Frontblitzern, elektronischem Horn und Pressluftfanfaren. Zur Disposition des RTW sind Digitalfunk, ein Navigationssystem mit Routing-Funktion und ein DatCom-Datenterminal an Bord.

Das medizinische Equipment besteht unter anderem aus: Fahrtrage und Tragestuhl von Stryker, Ferno-Schaufeltrage, Rettungsbrett, EKG/Defibrillator Zoll M-Serie, Beatmungsgerät Dräger Oxylog 3000, Pax-Notfallrucksack Wasserkuppe 3, Baby-Notfallkoffer, Verbrennungsset, Vakuummatratze und KED-System.

Beim Ausbau wie auch beim Design wurden die Ideen der Rettungsdienstmitarbeiter berücksichtigt und umgesetzt. Der Rettungsdienst ist für die Notfallrettung im Kanton Schaffhausen zuständig.

Foto: Rettungsdienst Spitäler Schaffhausen

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?