GARD stellt S-ITW in Dienst


Bild 1_klHamburg (pm) – Für die GARD-Wache in Hamburg-Wandsbek hat die Falck Unternehmensgruppe Deutschland einen Schwerlast-Intensivtransportwagen (S-ITW) beschafft. Der Kofferaufbau stammt von Hospimobil.

Als Basis dient ein Mercedes Sprinter 319 CDI (140 kW/190 PS) mit Tiefrahmen. Zur medizinischen Ausstattung zählen elektrohydraulische Fahrtrage Stryker Power-Pro XT inklusive XPS-System, Tragestuhl Dlouhy Vario, EKG/Defibrillator Zoll X Series, Beatmungsgerät Weinmann Medumat Transport, Absaugpumpe Weinmann Accuvac Rescue sowie Spritzenpumpen Braun Perfusor Space.

(14.09.15; Fotos: GARD)

Zur Ausstattung zählt eine elektrohydraulische Fahrtrage Stryker Power-Pro XT. Foto: GARD

Zur Ausstattung dieses S-ITW zählt eine elektrohydraulische Fahrtrage Stryker Power-Pro XT. Foto: GARD

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?