Sanitätsfahrzeug in Flecktarn


Viernheim (rd.de) – Von Busch stammt das H0-Modell eines Sanitätsfahrzeugs der Bundeswehr auf Mercedes Vario. Die zirka sieben Zentimeter lange Miniatur aus der „Military Edition“ weist eine Vielzahl ungewöhnlicher Details auf.

Busch BW-RTW_1_IIAls Vorbild diente ein Mercedes Vario 507 D Kastenwagen mit Doppelkabine, Hochdach, langem Radstand und zwillingsbereifter Hinterachse. Technische Daten: 2,4-Liter-Dieselmotor, Leistung 53 kW (72 PS), zulässiges Gesamtgewicht 4.600 kg.

Das in Flecktarn gehaltene Modell ist mit zwei blauen Rundumkennleuchten ausgestattet. Es besitzt einen Dachträger mit Tarnnetz, Kisten und Kanistern.

Hinten rechts am Fahrzeug führt eine Leiter auf das Dach, auf dem sich auch eine Klimaanlage befindet. Auf der linken Längsseite sind eine Schaufel, eine Hacke und Sandbleche angebracht.

Akkurat aufgedruckt hat Busch unter anderem die obligatorischen Taktischen Zeichen des Militärfahrzeugs auf der Motorhaube und am rechten Hecktürflügel. Sie geben Aufschluss über Truppengattung und Aufgabengebiet (Sanitätstransport) sowie die Bezeichnung des Truppenteils und des übergeordneten Verbands (2./Lehrregiment).

Zum Lieferumfang der Busch-Miniatur zählen zwei Außenspiegel, die selbst montiert werden müssen. Das Sanitätsfahrzeug ist unter der Artikel-Nummer 44359 gelistet.

(Fotos: Jost Block und Tim Pape)

One Response to “Sanitätsfahrzeug in Flecktarn”

  1. André on Juli 13th, 2013 18:15

    Interessantes Modell.

    Nur dass es sich hierbei nicht um einen Vario, sondern um die zweite Generation des T2 handelt. Der Vario sieht doch etwas anders aus 😉

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?