Rietze baut den Notarzt-KTW


Es sieht aus wie ein KTW, trägt aber den Schriftzug „Notarzt“: Zur RETTmobil 2009 präsentierte Rietze ein ungewöhnliches Sondermodell. Als Basis dient ein VW T5, der Hochdach-Aufbau entspricht dem KTW-Modell „Hornis Silver“ von Ambulanz Mobile.

 

 

 

 

„Mit unserem Modell zeigen wir den ‚Hornis’ als Formneuheit“, sagt Firmeninhaber Lothar Rietze. „Bei der Bedruckung haben wir uns allerdings an keinem realen Vorbild orientiert. Sie ist in dieser Kombination einmalig.“

Bei der H0-Miniatur sind die im Aufbau integrierten Blaulichter des „Hornis“ aufgedruckt. Details wie das VW-Emblem und die Lochfelgen weisen die übliche feine Ausarbeitung auf. Im Innern besitzt das 1:87-Modell zehn Sitze in vier Reihen. Die mitgelieferten Außenspiegel lassen sich einfach aufstecken.

One Response to “Rietze baut den Notarzt-KTW”

  1. thomaswagner on Juni 11th, 2009 09:31

    Für ein „Sondermodell“ ohne reales Vorbild ist dieses Modell für meinen Geschmack zu einfalls- und lieblos zusammengeschustert. Die Chancen, die ein derartiges Modell bietet, werden hier konsequent NICHT genutzt: einfallslose Bedruckung, unrealistische Innengestaltung (10 Sitze in 4 Reihen?!), lieblose Gestaltung (Blaulichter nur aufgedruckt). Alles in allem ist die Anschaffubg meines Erachtens nur Geldverschwendung ohne reellen Gegenwert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?