Neues HvO-Fahrzeug für das DRK Aichwald


Aichwald (DRK) – Der DRK-Ortsverein Aichwald (Baden-Württemberg) hat ein neues Einsatzfahrzeug für die Helfer-vor-Ort bzw. die Einsatzleitung der Bereitschaft in Dienst gestellt. Für den Ausbau sorgte die Firma System Strobel in Aalen.

Das Helfer-vor-Ort-Fahrzeug basiert auf einem Suzuki Grand Vitara Limited. Er verfügt über einen Turbo-Dieselmotor mit 130 PS, Höchstgeschwindigkeit 175 km/h. Zur Ausstattung gehören Klimaanlage, ein keyless Entry und Startsystem, Sondersignalanlage Hänsch DBS 3000 LED mit Frontblitzer Sputnik LED, Hecksicherung in Form eines Doppelblitzers im Kofferraumdeckel, Funkfreisprecheinrichtung mit FMS, Handyfreisprecheinrichtung, Navigationssystem, Fahrzeugvorwärmsystem Defa Warm Up Deluxe mit Batterieladung, Innenraumheizung und Motorvorwärmung sowie ein drehbarer Xenon-Arbeitsscheinwerfer am Heck.

Zur medizinischen Ausstattung gehören ein Notfallrucksack mit integriertem Sauerstoffgerät, Kindernotfallrucksack, mehrere Vakuumschienen, AED Typ Lifepak 500 der Firma Physio-Control sowie eine elektrische Absaugpumpe.

Der Helfer-vor-Ort in Aichwald wurde im Jahr 2002 gegründet. Seit Bestehen hat die Notfallgruppe über 500 medizinische Einsätze in der Gemeinde Aichwald (8500 Einwohner) absolviert.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?