Neuer KTW für das DRK Engstingen-Hohenstein


Als Ersatz für ein überaltertes Fahrzeug stellte der DRK Ortsverein Engstingen-Hohenstein (BW) einen neuen KTW für den Standort Hohenstein-Oberstetten in Dienst. Das Basis-Fahrzeug ist ein VW T5 2,5 TDI 4Motion (96 kW/130 PS) mit langem Radstand (3.400 mm) und Allrad-Antrieb. Ambulanz Mobile fertigte den Aufbau im Hornis-Silver-Design mit Hochdach.

 

 

Eine Signal- und Blaulichtanlage von Hänsch mit Blitz- und LED-Technik sorgt für gute Sicht- und Hörbarkeit bei Alarmfahrten. Des Weiteren verfügt das Fahrzeug über drei Arbeitsscheinwerfer (seitlich/hinten), einen elektrischen Heizlüfter im Patientenraum, eine zentrale Zusatzheizung, 4m- und 2m-Funkgerät, Digitalfunkvorbereitung, eine Adalalit-Handlampe, Feuerlöscher, Bergewerkzeug und Schutzhelme.

 

 

Zur medizinischen Ausrüstung gehören Notfall-Rucksack mit AED und Sauerstoff, stationäre Sauerstoffeinheit, elektrische Absaugpumpe, Thermobox, Vakuummatratze, Vakuumschienen, Schaufeltrage sowie Stollenwerk-Fahrtrage. Das Fahrzeug kommt vorwiegend im Helfer-vor-Ort-Dienst sowie bei Sanitätsdiensten zum Einsatz. Die Finanzierung konnte unter anderem durch eine groß angelegte Spendenaktion gesichert werden.

Fotos: DRK OV Engstingen-Hohenstein

3 Responses to “Neuer KTW für das DRK Engstingen-Hohenstein”

  1. ALI on Februar 13th, 2011 14:47

    hi

  2. Paul R. on Februar 14th, 2011 16:51

    Wirklich produktiver Kommentar, Ali. Aber immerhin ein schickes Auto!

  3. Status3 on Februar 14th, 2011 19:02

    Ich denke Kommentare werden erst nach Überprüfung freigeschaltet. Tut mir Leid, aber bei solchen Beiträgen könnte man diese Regelung auch gleich abschaffen…

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?