Johanniter-SEG Wunstorf beschafft neuen GW SAN


Einen neuen Gerätewagen Sanität erhielt die Johanniter-SEG Wunstorf (Niedersachsen). Das Fahrzeug ist mit Material und Equipment ausgestattet, um in Schadensfällen bis zu 25 Verletzte zu versorgen.

Als Basis dient ein 10-Tonnen Fahrgestell MAN TGL (220 PS) mit Doppelkabine und sieben Einzelsitzplätzen. Am Kofferaufbau ist eine Ladebordwand mit einer Hubkraft von 1,5 Tonnen montiert. Zur fahrzeugtechnischen Ausstattung gehören FMS, Rückfahrkamera, Standheizung, Klimaanlage und Umfeldbeleuchtung.

Die Beladung umfasst unter anderem: Ausrüstung für einen Behandlungsplatz 25, 8-kVA-Aggregat, vier Handsprechfunkgeräte 2-Meter-Band sowie vier Handscheinwerfer. Die Anschaffung des GW SAN wurde finanziell mit 60.000 Euro durch das Land Niedersachsen gefördert. Die restlichen Kosten in Höhe von 25.000 Euro trug die Johanniter-Unfall-Hilfe.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?