Herpa-Modell des NEF Akkon Gießen 82-82


In Lich (Hessen) betreibt der Johanniter-Regionalverband Gießen das Notarzt-Einsatzfahrzeug „Akkon Gießen 82-82“ auf Mercedes Vito. Herpa nahm eine H0-Miniatur des NEF in sein Programm auf.

Das Original ist ein Vito 115 CDI (2,2-Liter-Turbodiesel-Motor, 110 kW/150 PS), Baujahr 2008. Ambulanz Mobile fertigte den Ausbau. Ein baugleiches Fahrzeug setzen die Johanniter auf ihrer Wache in Grünberg ein. Zurzeit befindet sich ein weiteres baugleiches Fahrzeug, das als Reserve vorgesehen ist, bei Ambulanz Mobile in Bau.

Zur medizinischen Ausrüstung zählen ein EKG/Defibrillator Medtronic Lifepak 12, Beatmungsgerät Weinmann Medumat Standard, Absaugpumpe Weinmann Accuvac sowie Weinmann-Notfallkoffer. Das NEF ist an der Licher Asklepios-Klinik stationiert.

Zum Corporate Design des Johanniter-Regionalverbands gehört die Darstellung bekannter Bauwerke des Wirkungsbereichs auf den Fahrzeugen. So sind auf dem NEF oberhalb der Seitenschweller und an der Heckklappe unter anderem das Marburger Schloss, der Wetzlarer Dom, das Gießener Stadttheater sowie das Rathaus von Alsfeld (Vogelsbergkreis) zu sehen.

Das Herpa-Modell (Artikel-Nummer 048194) ist in diesem und anderen Details vorbildkonform gestaltet. Mit bloßem Auge schon fast nicht mehr lesbar ist der Schriftzug „NEF Lich 82-82“ auf Front- und Heckscheibe. Sogar ein Dachaufdruck mit dem Funkrufnamen weist die Miniatur auf. Bereits bei Herpa erschienen ist ein Fahrzeug des Organisatorischen Leiters Rettungsdienst (OLRD) desselben Regionalverbands auf Mini One.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?