GW-Wasserrettung für die DLRG Mühlheim/Main


Die DLRG Mühlheim am Main (Kreis Offenbach, Hessen) stellte einen neuen Gerätewagen Wasserrettung in Dienst. Aluca Braunschweig fertigte den Aufbau des Nissan Navara Pickup. Technische Daten: 2,5-Liter-Turbodieselmotor, 128 kW/174 PS, Automatikgetriebe, Allradantrieb mit elektronisch geregelten Differenzialsperren.

Das Fahrzeug hat voll beladen ein Gewicht von 3,2 Tonnen. Somit ist es auch von jüngeren Führerschein-Besitzern fahrbar. Eine maximale Anhängelast von 3 Tonnen ermöglicht das Ziehen eines schweren Mehrzweckbootes.

Fest eingebaut sind 4-Meter-BOS- und 2-Meter-BOS-Funk sowie DLRG-Betriebsfunk. Im Aufbau befinden sich unter anderem: 2 x 2-Meter-BOS-HFuG, 2 x Handlampe, Bolzenschneider, Axt, Brecheisen, Werkzeugkoffer, Sauerstoffkoffer, Notfallkoffer, Rescue-Sled, 2 x Helly-Hansen-Eisrettungsanzug, Leinenbeutel, Feuerlöscher, Stromverteilungen und Kabel in 230 V und 380 V, 2 x 1000-Watt-Fluter mit Stativ, Verkehrsleitkegel, Motorkettensäge mit Schutzausrüstung und Zubehör, Tauchpumpe FTP400 von Grindex mit Flachsauglippe, Stromerzeuger 8 kVA, Decken, Gurtretter sowie Kleinmaterial. Ein AED soll noch nachgerüstet werden.

Mit Aufbau und Ausstattung kostete das Fahrzeug knapp 60.000 Euro. Sie wurden zu 80 Prozent vom Verein erwirtschaftet, beispielsweise durch die Veranstaltung www.24hbatschnass.info sowie durch Würstchen- und Getränkeverkauf. 2005 hat die DLRG Mühlheim bereits ein Boot für 45.000 Euro angeschafft.

Fotos: DLRG Mühlheim/Main

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?