Fahrzeug-Neuheiten der RETTmobil 2009


Fulda (rd.de) – Auf der 9. RETTmobil in Fulda präsentierten Fahrzeug- und Aufbauhersteller zahlreiche Neuheiten. Dazu gehörten beispielsweise Notarzt-Einsatzfahrzeuge auf allradgetriebenen SUV-Fahrgestellen: Mercedes GLK, BMW X6, Audi Q5 und VW Tiguan.

WAS zeigte eine Koffer-RTW-Studie und Ambulanz Mobile den Prototyp des neuen RTW „Tigis“. Auf dem Stand von Fahrtec war der Prototyp eines neuen Löschrettungsfahrzeugs (LRF) für die Feuerwehr Essen zu besichtigen. Der Aufbau des Mercedes Atego entstand in Zusammenarbeit mit Schlingmann.

Im Außenbereich fand ein GRTW für die Regierung von Dubai auf Mercedes-Citaro-Fahrgestell große Beachtung. Er wurde von der Gebrüder Heymann GmbH in Zusammenarbeit mit Von Bergh Global Medical Consulting ausgebaut. Und die Bundeswehr stellte auf ihrem Stand den neuen Yak BAT (Beweglicher Arzt-Trupp) auf Mowag-Fahrgestell für den Sanitätsdienst vor. Der Dreiachser ist Nachfolger des in Afghanistan eingesetzten Duro 3 BAT.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?