BMW X3 als NEF beim DRK Osterholz


Im Kreis Osterholz (Niedersachsen) ist ein neues NEF unterwegs: Der DRK-Kreisverband stellte einen BMW X3 xDrive20d (130 kW/177 PS) für den Standort Kreiskrankenhaus Osterholz in Dienst. BMW sorgte in Zusammenarbeit mit Binz für die Grundausrüstung zum Einsatzfahrzeug, WAS fertigte den Ausbau.

 

 

 

Zur fahrzeugtechnischen Ausstattung zählen ABS, Fahrwerksregelsystem DSC, 6-Gang-Automatik mit Steptronic (manuelle Schaltmöglichkeit), Klimaanlage, Navigationsgerät sowie M+S-Bereifung im Format 235/55 R 17. Die Sondersignalanlage besteht aus Lichtbalken Hänsch DBS 975 LED mit Powerblitz, akustischer Sondersignalanlage Hänsch Typ 620 (in Frontstoßstange integriert), LED-Frontscheibenblitz Pintsch Bamag LWS 4, Frontblitzern Hänsch Typ 40 Pico LED und Heckwarnleuchten Hella WL-LED in der Kofferraumklappe.

 

Auf dem Heckauszug stehen unter anderem EKG/Defibrillator Corpuls 3, Absaugpumpe Weinmann Accuvac Rescue sowie die Notfallkoffer „Kinder“, „Kreislauf“ und „Beatmung“ bereit. Die darüber angebrachte Gitterablage dient dem schnellen Zugriff auf weiteres Equipment. An Stelle des mittleren und rechten Sitzes der Rückbank ist ein Materialschrank mit Kühlfach eingebaut. Auf dem verbleibenden linken Rücksitz kann eine dritte Person mitfahren.

Das Vorgängerfahrzeug, ein BMW X5 3.0d, dient zukünftig als Reserve, das bisherige Ersatzfahrzeug (Mercedes C220 T) als ELW für die Einsatzleitung Rettungsdienst.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?