Blaulicht-Modell-Kalender 2012


Bremen (rd.de) – Ab sofort ist der neue Kalender „Blaulicht-Modelle 2012“ von Rettungs-Magazin und Feuerwehr-Magazin lieferbar. Nachdem unser erster Modell-Kalender im letzten Jahr binnen weniger Wochen komplett ausverkauft war, haben wir auch dieses Jahr wieder ein Kalenderprojekt mit Miniatur-Einsatzfahrzeugen realisiert. Auf dreizehn Blättern werden diesmal nicht nur Modelle von Rettungsdienst und Feuerwehr, sondern auch von Technischem Hilfswerk und Polizei spektakulär in Szene gesetzt.

Ob Fahrzeugfotos oder Einsatz- und Übungssituationen: Die Motive kommen der Wirklichkeit verblüffend nahe. Viele Produktneuheiten aller großen Modell-Hersteller sind vertreten – in den Maßstäben 1:43, 1:87 und 1:200. Das Spektrum reicht von Oldtimern aus DDR-Zeiten bis zu den Stars der letzten Interschutz. Sogar ein ADAC-Rettungshubschrauber und ein Eurofighter der Luftwaffe fliegen durch das Bild.

Für die Outdoor-Aufnahmen haben wir uns einen Truppenübungsplatz und ein Moor als Locations ausgesucht. Als Kulisse für die Indoor-Aufnahmen dienten aufwändig gestaltete Dioramen. So ist auf dem Titelblatt eine Robur LO-Parade auf dem Kopfsteinpflaster der ostfriesischen Stadt Jever aufgereiht – in 87-facher Verkleinerung. Auf Blatt 10/2012 fährt die Berufsfeuerwehr München einen Rettungsdienst-Einsatz auf dem Oktoberfest. Und im Dezember begegnet ein Winterdienst-Fahrzeug auf einer verschneiten Gebirgsstraße dem Koloss unter den Tanklöschfahrzeugen: einem dreiachsigen Mercedes Actros mit Ziegler-Aufbau.

Der Kalender „Blaulicht-Modelle 2012“ mit Spiralbindung und Aufhänger ist 42 mal 29,7 Zentimeter (DIN A3) groß. Er kann ab sofort im Shop des Ebner-Verlags bestellt werden. Bestellungen bis zum 16. Dezember werden garantiert noch vor Heiligabend ausgeliefert. ISBN 978-3-87188-216-6. Preis (inklusive Versand): 15,90 Euro.

Gallery not found. Pleasecheck your settings.

 

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?