Allrad-NEF für Gütersloh


Neues NEF der Feuerwehr Gütersloh: VW T5 2.0 BiTDI 4Motion. Foto: Feuerwehr GüterslohEin neues Notarzt-Einsatzfahrzeug von GSF stellte die Feuerwehr Gütersloh (Nordrhein-Westfalen) in Dienst. Basis ist ein VW T5 2.0 BiTDI (132 kW/180 PS), mit kurzem Radstand, Allradantrieb 4Motion sowie automatischem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG). Die zulässige Gesamtmasse beträgt 3200 Kilogramm.

Zur Hänsch-Sondersignalanlage gehören die LED-Komponenten Lichtbalken DBS 4000 mit Zusatz-Frontblitz, Arbeitsscheinwerfern und Rückwärtswarnsystem, Heckblaulicht Comet, Frontblitzer Sputnik nano, in die Heckklappe integrierte blaue und gelbe Blitzer sowie ein akustisches Warnsystem Typ 620. Im Fahrerraum ist ein Touchscreen-Navigationssystem mit integrierter Handy-Freisprecheinrichtung montiert. Ein dritter Sitz im Innenraum ermöglicht die Mitnahme von zusätzlichem Personal und das Arbeiten an einem ausklappbaren Tisch. In die Decke sind LED-Leuchten integriert.

Im Heck befindet sich ein Schranksystem aus Kömacel-Hartintegralschaumplatten mit Fächern auf der Außen- und Innenseite. Das medizinische Equipment umfasst unter anderem EKG/Defibrillator Physio-Control Lifepak 12, Beatmungsgerät Weinmann Medumat Standard, Absaugpumpe Weinmann Accuvac, Notfallkoffer, Kinderkoffer, Vergiftungskoffer, Koffer mit chirurgischem Besteck sowie MANV-Tasche.

One Response to “Allrad-NEF für Gütersloh”

  1. DOMINIK on November 22nd, 2012 16:34

    der Schnelle Lebens Retter mit 180 PS ist ja halt VW oder nicht

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?