„Sturmvogel 5“ für die DRK-Wasserwacht Müritz


Waren (sr) – Das Glastron Mehrzweckboot mit 50-PS-Motor wurde von Ehrenamtlichen restauriert und einsatztauglich gemacht. Nun sorgt es auf Plauer- und Fleesensee für mehr Sicherheit.

„Wir haben in unserer Freizeit jede Minute in das neue Boot gesteckt.“ Voller Stolz konnte Rene Staffelt von der DRK-Wasserwacht Müritz jetzt offiziell den Schlüssel für das neue Rettungsboot von Uwe Jahn in Empfang nehmen. Der Geschäftsführer des DRK Kreisverband Mecklenburgische Seenplatte e.V. ließ es sich nicht nehmen, persönlich die Schlüsselübergabe vorzunehmen. „Man muss den Ehrenamtlichen eine hohe Anerkennung für ihr Engagement aussprechen“, lobte Jahn die Leidenschaft, mit der die Ortsgruppe Malchow der Müritzer Wasserwacht ihr neues Boot restauriert und einsatzfähig gemacht haben.

„Der Sturmvogel 5 wird vorwiegend auf dem Plauer und dem Fleesensee zum Einsatz kommen.“ erklärte Wasserwachtsleiter Sirko Beck. „Aber auch bei Notfällen auf dem Kölpinsee oder der Müritz könnte das Boot mit seinem 50 PS starken Motor schnell zum Einsatz kommen.“

Durch die Unterstützung der Müritzmarina, dem Yachtland Müritz, der Raasch Werbung und der zahllosen Arbeitsstunden der Malchower Wasserwachtler kann jetzt die Rettungskette im westlichen Müritzkreis verstärkt werden. „In diesem Jahr mussten wir bereits zu elf Einsätzen ausrücken.“ Bestätigte Sirko Beck die Notwendigkeit des fünften Rettungsbootes der DRK Wasserwacht. Und die stetige Zunahme an Fahrgastschiffen und Wassertouristen in unserer Region lässt erahnen, dass in der zweiten Saisonhälfte weitere Alarmierungen folgen werden.

Durch die Aktivierung des neuen Rettungsstandortes kann die DRK Wasserwacht im Einsatzfall auf 32 Rettungsschwimmer und Bootsführer setzten, die von Malchow, Röbel und Waren mit fünf Booten ausrücken können.

One Response to “„Sturmvogel 5“ für die DRK-Wasserwacht Müritz”

  1. Robert Loose on April 14th, 2011 15:40

    guten tag ich habe mal eine frage ich habe mal vor drei jahren rettungsschwimmer gemachen und möchte da gehe mal was machen ,wissen sie wo ich mich melden kann .
    ich würde mich freuen um eine anwort .

    mit freundlichen grüßen Herr Robert Loose

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?