Aufwendige Rettung: Pkw kollidiert mit Straßenbahn


Essen (ots) – Ein Pkw kollidierte am frühen Donnerstagnachmittag (28.01.2016) in Essen mit einer Straßenbahn.

Verkehrsunfall_Rettungsdienst_Straßenbahn_Pkw

Die Rettung aus dem Kleinwagen erfolgte mit hydraulischem Rettungsgerät. Foto: Mike Filzen

Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Türen des Pkw auf der Fahrerseite sowie die B-Säule stark deformiert. Der 73-jährige Fahrer erlitt schwere Verletzungen. Er musste mit hydraulischem Rettungsgerät aus dem Fahrzeug befreit werden. Um eine patientenschonende Rettung zu ermöglichen, entfernten die Einsatzkräfte beide Türen der Fahrerseite, die Heckklappe und das Dach des Fahrzeugs.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Während der Maßnahmen betreuten Rettungsfachkräfte und ein Notarzt den Mann. Nachdem ein ausreichend großer Zugang geschaffen wurde, konnte der Patient aus dem Fahrzeug geholt werden. Die Mitarbeiter des Rettungsdienstes brachten ihn mit einem RTW in ein Krankenhaus.

Der Straßenbahnfahrer blieb unverletzt. Ebenso die zirka 20 Fahrgäste, die sich selbstständig von der Unfallstelle entfernten.

(29.01.2016)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?