Plettenberg: Neunjährige nach Fahrradsturz schwer verletzt


Plettenberg (ots) – Ein neunjähriges Mädchen hat sich am Samstag (10.07.2017) bei einem Fahrradsturz in Plettenberg (Märkischer Kreis) schwer verletzt.

Das Mädchen war am Nachmittag in Begleitung ihrer zwei Geschwister mit dem Fahrrad unterwegs. Auf einer Holzbrücke stürzte die Neunjährige und zog sich dabei schwere Bauchverletzungen zu.

Ihre vierzehnjährige Schwester setzte daraufhin sofort einen Notruf ab, während der siebenjährige Bruder seiner verletzten Schwester zur Seite stand. Die Leitstelle alarmierte den Rettungsdienst mit Notarzt sowie einen Rettungshubschrauber.

Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung. Das Team des Rettungshubschraubers „Christoph Dortmund“ brachte das Kind in eine Klinik.

„Die beiden Geschwister haben alles genau richtig gemacht und sich sehr fürsorglich, ganz allein, ohne die Hilfe Erwachsener um ihre Schwester gekümmert“, lobte ein Sprecher der Plettenberger Feuerwehr das Verhalten der Geschwister.

(12.06.2017; Foto: Feuerwehr Plettenberg)

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

One Response to “Plettenberg: Neunjährige nach Fahrradsturz schwer verletzt”

  1. festus on Juni 12th, 2017 21:44

    Bißchen Nietenzählen: Christoph Dortmund ist ITH und nur im Bedarfsfall als RTH unterwegs

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?