Gelsenkirchen: Unfall mit KTW fordert fünf Verletzte


Gelsenkirchen (ots) – Ein Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Krankentransportwagen (KTW) hat am Mittwoch (06.09.2017) in Gelsenkirchen fünf Verletzte gefordert.

Wie die Feuerwehr mitteilte, war der KTW zu dem Unfallzeitpunkt auf der Rückfahrt eines Einsatzes und hatte keinen Patienten im Fahrzeug. 

Bei der Kollision mit einem Pkw zogen sich die beiden Rettungskräfte des KTW und die drei Personen im Privatfahrzeug Verletzungen zu. Die verletzten Rettungskräfte verständigten die Leitstelle.

Der Disponent alarmierte den Rettungsdienst mit Notarzt. Der Rettungsdienst übernahm die Erstversorgung. Die Patienten wurden in eine Klinik transportiert.

(07.09.2017; Symbolfoto: Markus Brändli)

 

Immer dabei: Mit unserem AboPlus können Sie das Rettungs-Magazin klassisch als Heft und jederzeit als digitales ePaper zum Beispiel auf einem Tablet lesen.

 

 

 
 

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?