Mann bei Verpuffung schwer verletzt


Behandlung von Verbrennungen. Symbolfoto: Markus Brändli

Behandlung von Verbrennungen. Symbolfoto: Markus Brändli

Vöhl (ots) – Am Dienstagabend (12.01.2015) meldete eine Frau den Brand eines Ferienhauses in Vöhl-Ederbringhausen.

Die alarmierten Einsatzkräfte stellten fest, dass es zu einer Verpuffung gekommen war. Bei dieser erlitt ein 39-jähriger Urlauber schwere Verbrennungen.

Wie die Polizei mitteilt hatte der Mann mit einer Spiritusflasche in der Nähe eines Holzofens hantiert. Dabei entzündete sich die Flasche. Der Spiritus verbrannte abrupt, und die entzündeten Gase breiteten sich explosionsartig aus.

Der Mann erlitt schwere Verbrennungen an Händen und Beinen. Nach der Erstversorgung brachten Rettungsfachkräfte den Patienten zu einem nahe gelegenen Sportplatz. Von dort wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Offenbach geflogen.

Die Lebensgefährtin des Mannes und zwei Hunde, die sich zum Zeitpunkt der Verpuffung ebenfalls in dem Ferienhaus aufhielten, blieben unverletzt.

(13.01.2016)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?