Krämpfe und Wahnvorstellungen nach „Legal-Highs“-Kosum


Hüffelsheim (rd.de) – Nach dem Konsum einer „Legal-Highs“-Kräutermischung am Freitagabend (26.02.2016) benötigte ein 33-jähriger Mann ärztliche Hilfe. Als sich die Mitarbeiter des Rettungsdienstes um den Mann kümmern wollten, wurde er ihnen gegenüber aggressiv.

Drogen

Auch gegenüber den Polizeibeamten änderte sich das Verhalten des Mannes nicht. Neben Krämpfen litt der Patient auch an Wahnvorstellungen. Zur Beobachtung wurde er auf die Intensivstation eines Krankenhauses gebracht.

Ähnliche Artikel zum Thema:

Am frühen Samstagmorgen hatte sich der Zustand des 33-Jährigen gebessert. Als die Beamten ihn erneut aufsuchten, bereute er sein Verhalten und entschuldigte sich bei allen Beteiligten. Ein Strafverfahren wird dennoch gegen ihn eröffnet werden.

(29.02.2016)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?