Rettungswagen in Notlage


Reichenbach an der Fils (rd.de) – Am Dienstagabend (18.2.2014) geriet ein Rettungswagen in Reichenbach an der Fils (Kreis Esslingen) nach einem Einsatz in eine Notlage. Der RTW drohte über einen kleinen Hang abzurutschen. Die Feuerwehr sicherte das Fahrzeug des Deutschen Roten Kreuzes gerade noch rechtzeitig.

Kurz nach 19 Uhr ereignete sich der Vorfall. Zum Ende eines Einsatzes musste der Fahrer den RTW auf einer schmalen Straße zurück setzen. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte ein Stück die abschüssige Grünfläche hinab.

Nach Auskunft des Rettungswagen-Fahrers gegenüber rettungsdienst.de befanden sich Rettungsassistent und Patient noch nicht im Patientenraum. Der Fahrer reagierte geistesgegenwärtig, stoppte den RTW und holte Hilfe.

Die Freiwillige Feuerwehr Reichenbach an der Fils sicherte den RTW gegen weiteres Abrutschen. Nach einigen fehlgeschlagenen Aktionen konnte die Feuerwehr das Fahrzeug mit einer Seilwinde aus der Notlage befreien.

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?