5 Verletzte nach Unfall mit RTW


Neuss (rd.de) – Am Dienstagnachmittag (19.01.2016) ereignete sich in Neuss-Reuschenberg (Rhein-Kreis Neuss) ein Verkehrsunfall mit einem Rettungswagen (RTW). Fünf Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Unfall mit einem RTW auf Alarmfahrt. Foto: fotolia/Christian Müller

Unfall mit einem RTW auf Alarmfahrt. Foto: fotolia/Christian Müller

Der RTW hatte einen Patienten an Bord und war auf dem Weg in eine nahegelegene Klinik. Sowohl Blaulicht als auch Martinhorn waren bei der Alarmfahrt eingeschaltet. Bei Rotlicht wollte der 23-jährige Fahrer des RTW eine Kreuzung überqueren. Von links fuhr im gleichen Augenblick ein Pkw in die Kreuzung ein. Kurz darauf kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Dabei wurde der Fahrer des Pkw schwer verletzt. Der Fahrer des RTW sowie ein 19-jähriger Rettungsassistent erlitten leichte Verletzungen. Ein weiterer 45-jähriger Rettungsassistent und ein 55 Jahre alter Notarzt wurden ebenfalls schwer verletzt. Der Patient blieb unverletzt.

Die hinzugerufenen Rettungsfachkräfte versorgten die Unfallopfer und brachten sie in umliegende Krankenhäuser.

(21.01.2016)

Möchten Sie einen Kommentar schreiben?