Mobile Pressestelle des DRK Saarland

März 30, 2008

Als „Mobile Pressestelle“ nutzt der DRK-Landesverband Saarland ein ehemaliges Notarzt-Einsatzfahrzeug.

mehr lesen…

Dankeschön an den Lebensretter

März 28, 2008

Tulln – Zu einem Kennenlernen der besonderen Art kam es am Donnerstagmittag in Tulln (Österreich). Nachdem eine Frau voriges Jahr einen Kreislaufstillstand erlitt, konnte sie durch einen perfekten Rettungseinsatz und optimalen Begleitumständen ihren ersten Lebensretter treffen. mehr lesen…

Deutscher Wetterdienst unterstützt Hilfsorganisationen

März 26, 2008

dwdlatest.jpg

Hamburg Die Temperaturen auf unserem Planeten steigen. Diese Veränderung kann weltweit zu mehr Extremereignissen wie etwa Starkniederschlägen, Gewitterstürmen oder auch Trockenheit führen. Der Deutsche Wetterdienst unterstützt deshalb deutsche Hilfseinrichtungen wie zum Beispiel das Technische Hilfswerk, die Johanniter-Unfall-Hilfe oder den Malteser Hilfsdienst bei ihren Einsätzen in aller Welt regelmäßig mit aktuellen Wetterdaten und Vorhersagen. mehr lesen…

Tödlicher Sturz von Kletterwand

März 26, 2008

München – Aus noch unbekannter Ursache stürzte am Dienstag, 25. März, gegen 17 Uhr in München ein neunjähriges Mädchen beim Klettern an einer Kletterwand ab. Das Kind fiel aus etwa 18 Metern auf den Boden und zog sich dabei multiple Brüche und ein schweres Schädel-Hirntrauma zu. Das Kind wurde unter laufender Reanimation vom Kindernotarzt in eine Klinik gebracht, wo es jedoch an seinen schweren Verletzungen verstarb. Die Angehörigen wurden vom KIT betreut.

Rettungsschwimmer bereit für die Badesaison 08

März 24, 2008

dlrg1.jpgDie Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft –DLRG- Landesverband Niedersachsen konzentriert sich bereits auf die kommende Wassersport- und Badesaison. Bereits zu Ostern sind die ersten DLRG-Stationen einsatzbereit. An die 6000 Rettungsschwimmer stehen für ihren Einsatz für die bevorstehende Wachsaison in Niedersachsen parat. mehr lesen…

First Responder/ Verdacht Herzinfarkt

März 23, 2008

Ennepetal (ots) – Zu einem First Responder Einsatz in den Finkenberg wurden die hauptamtlichen Kräfte am Sonntag, 23.03.2008, um 19:11 Uhr alarmiert. Die Feuerwehr Ennepetal rückte mit einem Tanklöschfahrzeug und 5 Kräften aus. Die Patientin wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes medizinisch versorgt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten um 19:32 Uhr ein. mehr lesen…

Bewohner löschten selbst

März 23, 2008

Wetter (Ruhr) (ots) – Zu einem Brandeinsatz rückte der Löschzug Alt – Wetter am Samstag, 22.03.2008 um 15:31 Uhr zur Oberwengenerstraße aus. Eine Dunstabzugshaube geriet durch angebranntes Essen auf dem Herd in Flammen, konnte aber durch die Bewohner eigenständig gelöscht werden. Um Glutnester auszuschließen betraten, nach Eintreffen der Feuerwehr, zwei Einsatzkräfte unter Atemschutz die Wohnung. mehr lesen…

Pkw geriet ins Schleudern – ein Leichtverletzter

März 19, 2008

BAB 2, Rheda-Wiedenbrück (ots) – (GM) Am 18.03.2008 gegen 20.20 Uhr wurde ein 46-jähriger Audi-Fahrer aus Arnsberg auf der A 2 etwa einen Kilometer vor dem Autobahnkreuz Rheda-Wiedenbrück leicht verletzt. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn geriet der Audi auf der Richtungsfahrbahn Dortmund ins Schleudern. mehr lesen…

Feuer bei IKEA

März 19, 2008

Essen (ots) – Gegen 07:40 Uhr heute Morgen wurde die Feuerwehr Essen zu einer automatischen Feuermeldung bei IKEA alarmiert. Bei Eintreffen der Kräfte wurden sie von Mitarbeitern des Einrichtungshauses in Empfang genommen, die die Feuermeldung bestätigten. Es brannten Bastkörbchen in der Markthalle im Erdgeschoss. mehr lesen…

Bei Glätte von Straße abgekommen – Junge Autofahrerin tot

März 19, 2008

Bargstedt (dpa/lni) – Eine 20 Jahre alte Autofahrerin ist am Mittwochmorgen nahe Bargstedt (Kreis Stade) wegen Schnee und Glätte von der Straße abgekommen und dabei tödlich verletzt worden. Die Frau war nach Angaben der Polizei trotz des schlechten Wetters nicht langsamer gefahren. Sie prallte mit ihrem Wagen gegen einen Baum. Die Feuerwehr befreite sie aus dem Wrack. Die 20-Jährige war aber so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle starb. Für die Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Straße für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

Nächste Seite »