Wirtschaftsnachrichten

Neue Etiketten für Medikamente

Juli 24, 2014

Reinbek (pm) – Das Asklepios Institut für Notfallmedizin (IfN) und die Arbeitsgemeinschaft in Norddeutschland tätiger Notärzte (AGNN) führen in Kooperation mit der Firma Mediaform ein speziell für den Einsatz im Rettungsdienst konzipiertes Kennzeichnungsmodell für aufgezogene Medikamente ein. Der Name: RETTiketten.  mehr lesen…

14. RETTmobil: Rückblick und Rekorde

Mai 19, 2014

25.250 Besucher kamen zur 14. RETTmobil. Foto: Messe Fulda GmbH

25.250 Besucher kamen zur 14. RETTmobil. Foto: Messe Fulda GmbH

Fulda (pm) – Kaum ein Jahr vergeht, ohne dass die Organisatoren der RETTmobil am Ende keine neuen Rekordergebnisse präsentieren können. So auch in diesem Jahr: Mit 25.250 Besuchern und 482 Ausstellern erreichte die größte Rettungsdienstveranstaltung Deutschlands wieder mal eine neue Bestmarke. mehr lesen…

Weinmann und Tech2go kooperieren

Mai 9, 2014

Hamburg (pm) – Das Medizintechnik-Unternehmen Weinmann Emergency Medical Technology wird künftig die Firma Tech2go Mobile Systems vertrieblich unterstützen. mehr lesen…

Stollenwerk setzt auf Magnesium

April 24, 2014

Köln (pm) – Bei etwa 70 Prozent aller Transporte, die mit einem Krankentransportwagen (KTW) durchgeführt werden, erfolgt die Beförderung des Patienten mittels Tragestuhl. Damit dürfte der Tragestuhl eines der Haupttransportmittel bei KTW-Einsätzen darstellen. Und wenn er einmal nicht für den Patiententransport benötigt wird, nimmt häufig ein Besatzungsmitglied auf dem Stuhl Platz, um den Patienten während der Fahrt zu betreuen. Das heißt, der Stuhl ist fast bei jeder Fahrt mit einer Person besetzt. mehr lesen…

VW optimiert Web-Auftritt für Rettungsfahrzeuge

März 18, 2014

Wolfsburg (pm) – Volkswagen hat die Internetseite für seine Rettungsfahrzeuge optimiert, teilte das Unternehmen am Montag (17.03.2014) mit. mehr lesen…

Thoraxkompressiongeräte für alle NEF in Oberösterreich

Februar 20, 2014

Physio-Control LUCAS2 OÖ-NEFLinz (pm/rd.de) – Im gesamten Bundesland Oberösterreich kommen künftig Physio-Control Lucas 2 flächendeckend auf allen Notarzteinsatzfahrzeugen zum Einsatz. Bei den Geräten handelt es sich um Systeme zur mechanischen Thoraxkompression.

Das Rote Kreuz Oberösterreich ist Betreiber von 17 Notarztdienststützpunkten. Nach einer zweijährigen Testphase hat sich die Geschäftsleitung des Roten Kreuzes entschieden, alle Notarzt-Einsatzfahrzeuge mit dem Physio-Control Lucas 2 auszurüsten. Das bestätigte Verbandssprecher Stefan Neubauer gegenüber rettungsdienst.de.

“Gutes Handling, kompakte Bauweise und nicht zuletzt die leitliniengerechte Umsetzung der Herz-Lungen-Wiederbelebung gemäß der European Resuscitation Council (ERC) haben den Ausschlag für das Gerät gegeben,“ sagt Werner Lang, Koordinator der Notarztdienste. Das ERC ist eine Institution zur wissenschaftlichen Betrachtung der Reanimation und dem instabilen kardiologischen Patienten.

“Eine effiziente Herzdruckmassage stellt einen wesentlichen Pfeiler in der Versorgung von Patienten mit Herz-Kreislauf-Stillstand dar”, betont der Chefarzt des Roten Kreuz Oberösterreich, Primarius Universitäts-Professor Dr. Oskar Kwasny.

(Foto: Physio-Control)

Feuerwehr erhält AED-Gerät

Januar 27, 2014

Bargfeld (pm) – Die Feuerwehr Bargfeld-Stegen (Kreis Stormarn) ist kürzlich mit einem automatisierten externen Defibrillator (AED) ausgestattet worden. mehr lesen…

Mercedes: Schnelle Rettung dank QR-Codes

Januar 9, 2014

Stuttgart (MB) – Die Rettung von Fahrzeuginsassen nach einem Unfall kann bei fehlenden Fahrzeuginformationen gefährlich werden. Deshalb ist es für Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst wichtig, möglichst schnell Zugriff auf die jeweilige Rettungskarte zu bekommen. Sie enthält alle fahrzeugspezifischen Konstruktionsdetails. Mercedes macht die Karten jetzt mittels QR-Code verfügbar. mehr lesen…

Jahresabschluss-Fahrt führte zu GSG

Dezember 10, 2013

JRK und JF Gerolstein beim ortsansässigen Hersteller der Einsatzjacken, der Firma Geilenkothen. Foto: GSG

JRK und JF Gerolstein beim ortsansässigen Hersteller der Einsatzjacken, der Firma Geilenkothen. Foto: GSG

Gerolstein (GSG) – Nach einer erfolgreichen 24-Stunden-Übung von Jugendrotkreuz und Jugendfeuerwehr Gerolstein stand zum Jahresabschluss 2013 noch ein weiteres Highlight an: Ein Besuch beim ortsansässigen Hersteller der Einsatzjacken, der Firma Geilenkothen. mehr lesen…

Digitale Alarmierung Rheinland-Pfalz geht an Swissphone

November 22, 2013

Mainz (pm) – Das Innenministerium Rheinland-Pfalz erteilte Swissphone als Generalunternehmer den Rahmenauftrag für die flächendeckende Digitale Alarmierung des Brand- und Katastrophenschutzes sowie Rettungsdienstes im Land. mehr lesen…

Nächste Seite »