Malteser

Erste Rettungswagen vom Typ „Bayern 2017“ übergeben

Februar 27, 2017

München (pm) – Zwölf neue RTW vom Typ „Rettungswagen Bayern 2017“ auf Basis des Mercedes Sprinter hat das Bayerische Rote Kreuz (BRK) übernommen. Die Lieferung bildet den Auftakt einer neuen Beschaffungsmaßnahme für den gesamten Rettungsdienst in Bayern. Diese umfasst den Zeitraum bis zum Jahr 2020 und insgesamt mehr als 480 Fahrzeuge, wie Mercedes in einer Pressemitteilung bekannt gab.

Die ersten übernommenen RTW gehen an verschiedene Kreis- und Regionalverbände des BRK sowie der Johanniter-Unfall-Hilfe (JUH). In zwei Wochen werden die nächsten 23 Fahrzeuge übergeben. Künftig kommen die RTW beim BRK, beim Arbeiter-Samariter-Bund, bei der Berufsfeuerwehr München, der JUH und dem Malteser Hilfsdienst sowie bei den in den Rettungsdienst eingebundenen Privatunternehmen zum Einsatz.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Mercedes Sprinter 519 CDI mit einem Aluminium-Sandwichkofferaufbau der Firma WAS. Sie sind mit einem 140 kW (190 PS) starken Sechszylinder-Dieselmotor gemäß Euro VI Norm ausgestattet und verfügen zumeist über Hinterradantrieb sowie ein Siebengang-Wandler-Automatikgetriebe. Einige Fahrzeuge der aktuellen Beschaffungsmaßnahme werden mit Allradantrieb ausgeliefert.

Zur Assistenz- und Sicherheitstechnik an Bord zählen der Spurhalte-Assistent und Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht-Funktion. Für eine angenehme Raumtemperatur sorgen eine Klimaanlage vorn und hinten sowie eine Luftzusatzheizung im Patientenraum. Zusätzlich steht ein Zuheizer mit Standheizungsfunktion im Fahrerraum zur Verfügung. Die RTW verfügen über insgesamt fünf Sitzplätze sowie eine Fahrtrage für einen liegenden Patienten.

(27.02.2017; Fotos: Mercedes Benz)

Katholikentag: Malteser planen mit 450 Kräften

Mai 4, 2016

Leipzig (rd.de) – Vom 25. bis 29 Mai 2016 findet in Leipzig der 100. Deutsche Katholikentag statt. Die Malteser werden die Veranstaltung mit rund 450 Kräften begleiten. mehr lesen…

Sepsis bereits im Rettungswagen behandeln

Oktober 14, 2015

Oldenburg (rd.de) – Zirka 500 Fachkräfte aus dem Rettungswesen kamen am Samstag (10.10.2015) im Rahmen des 10. Oldenburger Notfallsymposiums zusammen. Dabei tauschten sie sich über Neuerungen und Trends in der Notfallmedizin und im Rettungsdienst aus. Wichtige Themen waren unter anderem „Sepsis bei Notfallpatienten“ und „Neue synthetische Drogen“. Veranstalter waren das Klinikum Oldenburg und die Malteser in Oldenburg. mehr lesen…

Neues Vergaberecht: Auswirkungen auf den Rettungsdienst

Juli 14, 2015

Berlin (rd.de) – Der am Mittwoch (09.07.2015) durch das Bundeskabinett beschlossene Gesetzentwurf zur Modernisierung des Vergaberechts hat Auswirkungen auf den Rettungsdienst. Der Bundesverband eigenständiger Rettungsdienste und Katastrophenschutz (BKS) sieht in der Bereichsausnahmeregelung eine Wettbewerbsverzerrung zu Gunsten der Hilfsorganisationen. mehr lesen…

Höhlenrettung: 60-Jähriger erleidet Fraktur in Falkensteiner-Höhle

Juni 19, 2015

Bad Urach (rd.de) – Die Malteser Höhlenrettung und die Höhlenrettung Baden-Württemberg mussten am Sonntag (14.06.2015) zur Falkensteiner-Höhle in der Nähe von Bad Urach ausrücken. Ein 60-jähriger Mann hatte sich zirka 1.000 Meter tief in der Höhle den Arm gebrochen. Er war nicht mehr in der Lage, die teils anspruchsvollen Kletterpassagen allein zu bewältigen. mehr lesen…

G7-Gipfel: Herausforderung für die bayerischen Hilfsorganisationen

Juni 5, 2015

Elmau (rd.de) – Der bevorstehende G7-Gipfel in Elmau stellt die bayerischen Hilfsorganisationen vor enorme Herausforderungen. Mehrere 10.000 Globalisierungsgegner werden in Elmau und der Region erwartet. Wie vergangene Gipfel-Treffen gezeigt haben, verlaufen die Demonstrationen nicht immer friedlich. Insofern ist abzusehen, dass die bayerischen Hilfsorganisation mit einer Vielzahl an Einsätzen zu rechnen haben. Wie bereiten sich die Verantwortlichen auf den Großeinsatz vor? mehr lesen…

Praxistag Schulsanitätsdienst in Nürnberg

März 24, 2015

Über 350 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern haben sich am 21. März in Nürnberg im Bereich Erste Hilfe fortgebildet.

Über 350 Schülerinnen und Schüler aus ganz Bayern haben sich am 21. März in Nürnberg im Bereich Erste Hilfe fortgebildet.

Nürnberg (ASB) – Über 350 Schüler aus ganz Bayern nahmen am vergangenen Samstag (21.03.2015) in Nürnberg an einer Erste-Hilfe-Fortbildung teil. mehr lesen…

Neuss: Rettungsdienst legt Ethik-Konzept vor

März 10, 2015

Neuss (rd.de) – Aufgrund ehrverletzender Fotos, die Mitarbeiter der Johanniter vergangenes Jahr in Neuss von Patienten verbreiteten, wurde jetzt ein Ethik-Konzept erarbeitet. mehr lesen…

Karnevals-Bilanz: Viel Arbeit für Rettungskräfte

Februar 17, 2015

Köln (rd.de) – Etwa anderthalb Mal so viele Einsätze wie an einem durchschnittlichen Tag musste der Rettungsdienst in Köln am Rosenmontag (16.02.2015) bewältigen. Auch in den anderen Karnevals- und Faschings-Hochburgen hatten die Rettungskräfte viel zu tun. Sonnenschein und milde Temperaturen lockten viele Menschen zu den Festumzügen. mehr lesen…

11.2. – Internationaler Tag des Notrufs

Februar 11, 2015

Bremen (rd.de) – Der 11. Februar eines jeden Jahres gilt traditionell als „Internationaler Tag des Notrufs“. Die Hilfsorganisationen nutzen das markante Datum (11.2.), um auf die wichtige Telefonnummer und ihre Bedeutung hinzuweisen. Die Kampagne „Rettungsgasse rettet Leben“ appelliert zudem an das richtige Verhalten von Verkehrsteilnehmern. mehr lesen…

Seite 1 von 3512345...102030...Letzte »