ADAC

Ulm: „Christoph 22“ geht nach Neuseeland

Mai 26, 2015

Die D-HBND wurde jetzt in Ulm ausgemustert. Foto: Juergen Lehle/albspotter.eu

Die D-HBND wurde jetzt in Ulm ausgemustert. Foto: Juergen Lehle/albspotter.eu

Ulm (rd.de) – Seit 2003 wurde in Ulm als „Christoph 22“ ein Rettungshubschrauber mit der Kennung D-HBND eingesetzt. Seit vergangenem Samstag (23.05.2015) hat eine neue Maschine den Dienst am Bundeswehrkrankenhaus übernommen. mehr lesen…

Christoph 65: Finanzierung der Station geklärt

Mai 8, 2015

Symbolbild. Foto: ADAC Luftrettung

Symbolbild. Foto: ADAC Luftrettung

Dinkelsbühl (rd.de) – Nach einer langen Phase der Ungewissheit ist jetzt die Finanzierung der neuen Luftrettungsstation in Westmittelfranken geklärt. Zwar hatte der Bau schon begonnen, jedoch konnten sich die Beteiligten erst nach langen Verhandlungen auf ein Finanzierungsmodell einigen, das für alle tragbar ist. mehr lesen…

ADAC Ambulanzdienst: mehr als 13.000 Reisende transportiert

April 23, 2015

München (rd.de) – Der ADAC Ambulanzdienst veröffentlichte am Mittwoch (22.04.2015) seine Zahlen für das Jahr 2014. Insgesamt kümmerte sich der Ambulanzdienst um 51.942 Reisende, die sich im Ausland verletzt oder erkrankt hatten. mehr lesen…

Drohnen: ein mögliches Problem für die Luftrettung

April 7, 2015

München (ADAC) – Die steigende Zahl an zivilen Drohnen könnte ein Problem für die Luftrettung darstellen. Dies geht aus einer Meldung der ADAC Luftrettung hervor. Immer mehr Hobbypiloten seien in ihrer Freizeit mit den unbemannten Flugobjekten im Freien unterwegs. Somit nehme die Kollisionsgefahr ständig zu. Schon kleine Modelle können für die Rettungstransporthubschrauber (RTH) gefährlich werden. mehr lesen…

Erster H135 bei der ADAC Luftrettung in Dienst gestellt

März 31, 2015

ADAC Luftrettung H135 AirbusDonauwörth (rd.de) – Die ADAC Luftrettung hat am 27.03.2015 den ersten Airbus Hellicopters H135 mit Pratt&Wittney Triebwerken in Empfang genommen. Nach Angaben der Organisation handelt es sich um die erste Maschine dieses Typs weltweit. mehr lesen…

Flottenwechsel: ADAC präsentiert ersten H 145

März 24, 2015

München (ADAC) – Am Freitag (20.03.2015) präsentierte die ADAC Luftrettung mit dem neuen „Christoph Murnau“ die erste Maschine des Typs H 145. Ausgestattet ist der Rettungshubschrauber unter anderem mit einer Rettungswinde. Damit läutete der ADAC eine Flottenerneuerung ein. Bis 2018 sollen 14 Helikopter der neuen Generation das Vorgängermodell ablösen. mehr lesen…

Christoph 65: ungeklärte Kostenübernahme

Februar 9, 2015

Dinkelsbühl (rd.de) – Im Sommer dieses Jahres soll „Christoph 65“ an den Start gehen. Der ADAC möchte dann den neuen Standort in Dinkelsbühl-Sinbronn beziehen. Nach wie vor ungeklärt ist aber die Frage der Kostenübernahme. mehr lesen…

ADAC: Mehr als 52.000 Einsätze im vergangenen Jahr

Januar 28, 2015

München (ADAC) – Im Jahr 2014 hoben die Rettungs- und Intensivtransporthubschrauber der ADAC Luftrettung gGmbH zu 52.577 Einsätzen ab. Mehr als 47.000 Patienten konnte geholfen werden, teilte die Gesellschaft am Dienstag (27.01.2015) mit. Der Anstieg der Einsätze gegenüber 2013 (50.986) sei zum Großteil auf die neue Station in Augsburg (Foto li.) zurückzuführen. mehr lesen…

„Christoph 77“ von Schneegestöber überrascht

Januar 6, 2015

Mainz (rd.de) – Plötzlich einsetzender starker Schneefall hat „Christoph 77“ am Samstag (03.01.2015) zu einer unfreiwilligen Übernachtung in Stromberg gezwungen. mehr lesen…

ADAC übernimmt neue Station in Dinkelsbühl

Dezember 17, 2014

München (ADAC) – Der ADAC wird die neue Luftrettungsstation in Dinkelsbühl-Sinbronn (Bayern) übernehmen. Wie der Automobilclub am Mittwoch (17.12.2014) mitteilte, habe dies der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung Ansbach (ZRF AN) entschieden. mehr lesen…

Nächste Seite »